2. Spieltag Gruppe D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Italien Scheint immer noch überrascht zu sein wie Costa Rica spielt, frage mich ob es überhaupt die Mühe gab, sich zumindest mental und über Videos sich vorzubereiten. Uruguay wird Endspiel und Suárez ist einfach besser und tödlicher als balotelli.
      Spanien weg, Italien ggbf. weg, England weg.. Bisher würde ich Holland als Favoriten sehen und wenn ich sehe was für eine Ziehung bis zum Halbfinale bei Deutschland droht denke ich nur, Deutschland wird definitiv mindestens 3.
    • Arrogant, blutleer, einfallsfrei, am Ende selbst nicht mehr daran geglaubt. Unfassbar. Man hätte vorgewarnt sein müssen. Was hat Prandelli der Mannschaft vorher erzählt? Hoffentlich ist jetzt wenigstens Schluss mit dem 5-zentrale-Mittelfeldspieler-Gekicke.
      Lazie? No Grazie!
    • 1) prandelli = unfäihg².
      2) costa rica hat eine noch nicht da gewesen abwehrleistung auf das feld gebracht. die standen konsequent über 90 minuten zu 5. auf einer linie direkt vor dem letzten mann, sodass JEDER angriff abseits ging. das war absolute weltklasse, so was hab ich noch nicht gesehen. davon abgesehen war die leistung von italien dennoch unterirdisch, besonders das zm war mehr als nur leer.
      3) ich lehn mich mal aus dem fenster und behaupte: es wird bei dieser wm für europäische mannschaften nichts zu holen geben. es kommt nicht von irgendwo das noch kein europäisches team in (süd)amerika weltmeister wurde. italien wirkte heute von beginn an platt im vgl zu costa rica. selbiges bei spanien vs chile. es ist kein zufall das em und vize-em plötzlich "soo schlecht" sind. das liegt imo einfach an den bedingungen - klingt vllt wie ne ausrede, ist aber so. halte es für äußerst realistisch das teams wie kolumbien, mexiko, chile, costa rica es gegen schwächelnde europäer bis ins vf/hf schaffen.
    • scudetto2001 schrieb:

      1) prandelli = unfäihg².
      2) costa rica hat eine noch nicht da gewesen abwehrleistung auf das feld gebracht. die standen konsequent über 90 minuten zu 5. auf einer linie direkt vor dem letzten mann, sodass JEDER angriff abseits ging. das war absolute weltklasse, so was hab ich noch nicht gesehen. davon abgesehen war die leistung von italien dennoch unterirdisch, besonders das zm war mehr als nur leer.
      3) ich lehn mich mal aus dem fenster und behaupte: es wird bei dieser wm für europäische mannschaften nichts zu holen geben. es kommt nicht von irgendwo das noch kein europäisches team in (süd)amerika weltmeister wurde. italien wirkte heute von beginn an platt im vgl zu costa rica. selbiges bei spanien vs chile. es ist kein zufall das em und vize-em plötzlich "soo schlecht" sind. das liegt imo einfach an den bedingungen - klingt vllt wie ne ausrede, ist aber so. halte es für äußerst realistisch das teams wie kolumbien, mexiko, chile, costa rica es gegen schwächelnde europäer bis ins vf/hf schaffen.
      Das mag für Spielorte wie Recife und vor allem Manaus zutreffen, in Rio, Sao Paulo oder Porto Alegre aber herrscht um diese Jahreszeit kein für Europäer ungewohnters Klima. Zwar halte ich Kolumbien, Uruguay und Chile für wirklich gute Mannschaften, den ganz großen Wurf traue ich ihnen aber nicht zu. Argentinien ist aktuell zu fokussiert auf Messi, Brasilien überzeugte bisher auch noch nicht. Klimaunabhängig traue ich neben den Südamerikanern auch den Franzosen, Deutschen oder Holländern eine gute Rolle zu. Natürlich nur, wenn diese Teams den Eindruck aus dem ersten bzw. den ersten 2 Spielen auch bestätigen können. Ein glasklarer Favorit ist noch nicht auszumachen. Das ist allerdings keine neue Erkenntnis, denn auch Spanien 2010 und Italien 2006 sah man in der Gruppenphase des jeweiligen Turnieres noch nicht an, dass es sich um den baldigen Weltmeister handelt.

      Entscheidend ist, wer in den entscheidenden Momenten voll da ist. Traditionell eigentlich eine Stärke der Azzurri, aber Mister Codice etico schlägt sein Team mit 4,5 zentralen Mittelfeldspielern und dem System "Torchancen nur über Pirlo auf Balotelli" leider selbst. Ausserdem habe ich bei Italien auch den Eindruck, dass das Team klimaanfälliger als andere europäische Spitzenteams ist. Anders ist der Zeitlupenfussball von gestern kaum zu erklären.
    • Sehr schwache Leistung von Italien, erschreckend. Ging ja überhaupt gar nix.

      Wer hätte gedacht, dass Costa Rica in ner Gruppe mit Italien, England und Uruguay nach zwei Spielen für das 1/8-Finale qualifiziert ist.

      Schade hätte mir Uruguay und Italien gewünscht, aber nach den Leistungen von Costa Rica haben sie es verdient.
    • Wer gegen dieses Costa Rica mit einem MF aus De Rossi Pirlo Motta beginnt, dazu auch noch Marchisio und Candreva, der hat keine Ahnung und sollte sich verpissen.

      Erschreckend das nicht mal mit Cerci, Insigne, Cassano und Balo was zusammenlief, weder spielerisch noch sonst wie, da fragt man sich was der Kerl im Training so macht.
      "Was willst du uns genau sagen?"
      + real exposing jos, frequencyfence(christian alexei kunimi), kruno baraba, leftsideofthebrain channel, billthetreeguy(ocs101), trampleonsnakes