3. Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3. Spieltag

      Ungarn - Portugal (Mittwoch, 22.06.2016, 18:00 Uhr, Stade de Lyon, Lyon)

      Island - Österreich (Mittwoch, 22.06.2016, 18:00 Uhr, Stade de France, Paris St. Denis)




      Tabelle nach dem 2. Spieltag:


      1. Ungarn 3:1 Tore / 4 Punkte
      2. Island 2:2 Tore / 2 Punkte
      3. Portugal 1:1 Tore / 2 Punkte
      4. Österreich 0:2 Tore / 1 Punkte
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.
    • Ungarns Raumaufteilung im Spielaufbau ist ein Traum, selten ein eher kleineres Team mit so einer klar zu erkennenden und gut umgesetzten Handschrift gesehen.

      So ein geiles Spiel, gestern Nacht schon ARG - USA! :happy2:
      Pfosten... unfassbar football unchained :zemanbored: :lehmmm:
      An recte dictum sit latenter esse vivendum

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Trequartista ()

    • najo, erste hz taktisch und kämpferisch verschlafen, zweite hz chancen nicht genutzt, da war scho a sieg drinnen. hättiwari intressiert mich nicht, die wichtigsten spieler waren einfach allesamt unter form, daher wenig verwunderlich. stimung war jedenfalls geil und die parties mit den nordiren und isländern hab ich genossen.
    • Wenigstens was :prost:
      Koller hat schon ziemlich versagt mMn. Diese Defensive Aufstellung gg Island war ein total falsches Zeichen an die Mannschaft.
      Aber wie schon gesagt waren einfach zu viele in Unform bis auf Baumgartlinger und Schöpf(der ab der 2. Partie schon spielen hätte sollen).
      Burgstaller hätte unserer Mannschaft glaube ich auch gut getan, anstatt Jantscher, der in der Schweiz nicht Stamm spielt, aber das Kraut hätts auch nicht fett gemacht.
      Dachte die Russen und Schweden waren starke Qualigegner, was sich leider nicht bewahrheitet hat