[Coppa Italia Halbfinale Rückspiel] AS Roma - Lazio Rom 3 : 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Coppa Italia Halbfinale Rückspiel] AS Roma - Lazio Rom 3 : 2

      :guten8:



      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trotzaburga ()

    • Wenn man immer Rückstände aufholen will, sich aber dann immer Gegentore fängt wird es halt fast unmöglich. Enttäuscht bin ich sehr. Wieder mal gegen Lazio im Pokal verkackt.
      Gleicher Mist wie im Hinspiel. Viel mehr Ballbesitz, doch kaum Gefahr und dann naiv in Konter reinlaufen. Selbst schuld.
      Nächster Titel/Saisonziel in den Sand gesetzt.
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.
    • Das wars dann wohl leider mit nem Titelgewinn. Im Endeffekt seit Jahren das selbe. Wenns darauf ankommt verkacken wir die wichtigen Spiele.
      In nem Halbfinale u dann auch noch gegen die Bauern ausscheiden ist mehr als bitter.
      Wir hatten einfach in beiden Spielen Null Kreativität.
      Einmal mehr eine enttäuschende Saison
      :forza_roma4: :forza_roma7:
    • für mich hat es der dazn mod gestern richtig gesagt.
      *azio tritt als komplette Mannschaft auf, Rom eher nicht.

      dann kommt halt auch noch ein spalle dazu der eine solche stamm auf das feld schickt.
      wieso nicht gleich rüdiger IV? unnötiver wechselverlust von jesus.
      dann wechselt man EL gegen perotti? EL bis dort hin mit rüdiger die besten auf unserer seite ..

      naja, dieses jahr mit so einer mannschaft gar nichts holen ist auch eine klasse leistung
    • Santuzzo schrieb:

      Il Bomber schrieb:

      In der nächsten Saison, unter neuem Trainer, werden wir sicher etwas gewinnen. Alles andere wäre für mich eine Riesenenttäuschung!
      Sagen wir das nicht jede Saison ?

      Ist vermutlich nicht ernst gemeint.

      Ist äusserst bitter aufgrund von zwei schwachen Wochen gefühlt die ganze Saison hinzuwerfen.
      Die Kritik an unsere Spieler kann ich irgendwie nicht nachvollziehen im Hinblick auf die Einstellung nach dem gestrigen Spiel. Als wäre Lazio kämpferisch so viel stärker als wir gewesen. Sie haben mit 11 Mann verteidigt und dies im Endeffekt gar nicht mal so gut. Unserem Spiel hätte etwas mehr Ruhe gut getan mMn, weil die Devise muss sicherlich sein, nicht früh ein Tor zu fangen. Es war in den ersten zehn Minuten zu erkennen, dass wir mehrere Tore schiessen werden - dennoch hat man alles nach vorne geworfen ohne Sinn und Verstand. Diese Kontertore von Lazio haben jegliche Bemühungen unsererseits wieder zunichte gemacht. Sei es wie es sei - für mich wurde das Spiel gestern sicherlich nicht aufgrund der Einstellung der Mannschaft verloren, sondern aufgrund der höheren Effizienz von Lazio über die zwei Spiele gesehen.

      Nun sollten wir uns daran machen, Platz 2 so schnell wie möglich zu sichern. :forza_roma9:
      "Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht."
      - Francesco Totti
    • Echt schade wieder mal....

      Ich dachte Spalle würde uns endlich mal wieder einen Titel bringen, aber ehrlich gesagt trifft er regelmäßig die falschen Entscheidungen:

      Gestern hatten 11! Eckbälle, die nichts eingebracht haben, weil mmn Fazio gefehlt hat... keine Ahnung warum er nur draußen saß...

      Seine Alibi-Einwechslungen 10 min vor Abpfiff gehen mir am meisten auf die Nerven, überhaupt wenn es um Totti geht(im DERBY)...echt schwach

      Wie viele schon geschrieben haben das größte Problem, neben Spalle, der den ohnehin kleinen Kader nicht optimal ausnutzt und am liebsten mit 11 spielern die ganze saison spielen will, ist der Kader selber. Keine Tiefe, starke Qualitätsunterschiede, gepaart mit extremen Formschwankungen - speziell in der Abwehr. Ich weiß nicht wer dafür verantwortlich gemacht werden sollte aber ich hoffe mit Saba's Abgang ändert sich diesbezüglich was.

      -------
      Einige Spieler möchte ich besonders hervorheben, die mich (nicht nur gestern) extrem enttäuscht haben:

      Peres, der Meister der Flügelläufe, ich kann mich an keine einzige Flanke erinnern die mal angekommen wäre und seine obligatorischen gechippten bälle zum Gegner sind meine persönlichen Highlights.

      Gestern musste ich iwo lesen: Paredes ist der beste im MF, er übernimmt Verantwortung..
      Nun, ich geb zu ich war Anhänger der Saveleo-Fraktion, aber was stroot und ninja gestern gerannt sind ist er in der ganzen Saison nicht gelaufen. Gut, er hat einen Raketenschuss und manchmal packt er einen netten pass aus, aber das ist zu wenig bei 0 defensiv-Leistung. Griener hätte ich gestern lieber gesehen..

      Was mich am meisten schmerzt ist Manolas-Körpersprache .. vl ist das nur meine subjektive Wahrnehmung, aber abgelaufe bälle passt er ins out... er macht stellungsfehler, die ihm letzte Saison kaum passiert sind. Vl ist er auch nur extrem überspielt, jedoch fehlt der Mannschaft seine Emotionen.
      -------

      Es bleibt zu hoffen, dass zumindest die CL erreicht wird, um eine gute Grundlage für nächte Saison zu haben. Vl mit einem Sportdirektor, der die fehler erkennt und einem trainer, der flexibel ist.
    • manolas körpersprache ist seit längerer zeit schon eine katastrophe.
      bei ihm habe ich das gefühl, wie wenn er mit einem bein schon bei einem anderem club ist. ich hoffe nur, das man nicht so dumm ist und wieder einen serie a konkurrenten stärkt. am besten man verkauft ihn nach england, dort wird die kohle sowieso aus dem fenster geworfen als wäre es nichts wert.
    • Gerade jene, die ihre Zeit in dieser Art und Weise für die Roma "opfern" (die anderen opfern auch ihre Zeit), sollten noch kritischer sein, trifft bei dir nicht zu, keinerlei Logik zu erkennen, mal wieder.

      Scheint dir ja alles am A vorbeizugehen.

      ps
      "rumheult" ist halt mal nichts worauf man eingehen sollte oder könnte, also von dem her eh egal was du schreibst solange da nichts ernstes bei rumkommt

      ps2
      kannst dir ruhig zeit lassen, ich habe nichts gegen einen schönen diskurs ;)
      bisher hälst du dich ja eher zurück, ums vorsichtig zu formulieren
      An recte dictum sit latenter esse vivendum
    • DanieDeRossi16 schrieb:

      Waieviele von euch Heulsusen waren denn schon jemals im Olimpico? (ausgenommen die üblichen Verdächtigen, gell lieber @Santuzzo)

      Ich gehe jede Wette ein das es so ca für jeden 4. zutrifft! Also heult nicht und seht das ganze etwas lockerer....
      Ich. Und das schon mehrfach und ich war auch auswärts schon dabei, wenngleich auch nur in Deutschland.

      Unabhängig davon sollte Kritik aber auch dem "Sofa-Fan" erlaubt sein. Es ist doch nun einmal so, dass die Kaderkosten und die Erfolge in Europa und in der Coppa Italia in keinem Verhältnis stehen. Da ist man fortlaufend Teams unterlegen, die teilsweise deutlich weniger Geld in die Mannschaft stecken. Und das sollte man auch kritisieren dürfen.

      Die Serie A nehme ich davon ausdrücklich aus, jedenfalls im Hinblick auf den Scudetto. Juve spielt (leider) finanziell wie auch sportlich in einer anderen Liga und steht (wieder leider) zu Recht vor uns, so ungern wir das auch feststellen mögen.
    • DanieDeRossi16 schrieb:

      Waieviele von euch Heulsusen waren denn schon jemals im Olimpico? (ausgenommen die üblichen Verdächtigen, gell lieber @Santuzzo)

      Ich gehe jede Wette ein das es so ca für jeden 4. zutrifft! Also heult nicht und seht das ganze etwas lockerer....
      Du Schmeichler.

      Ist ja nicht jeder so krank wie ich, manche haben auch Familie oder Freundin, wo so eine Unternehmung schonmal etwas komplizierter wird.

      Außerdem muss ich noch schnell alle italienischen Stadien besuchen, bevor noch der ein oder andere darauf kommt neuzubauen.
      Forza Roma :forza_roma4:
    • Wir haben einen Trainer der sagt, wenn er nichts gewinnt verlässt er die Roma. Der noch dazu sagt, dass die Mannschaft stark genug dafür ist (ob er es auch wirklich so denkt, kann keiner von uns beurteilen).

      Trotzdem darf man dann nicht Enttäuscht und sauer sein, wenn man ausgerechnet gegen Lazio aus dem Pokal fliegt?
      Man soll mit dem Kader mit nem Achtelfinal Aus in der EL zufrieden sein?


      Bitte antwortet mal, was ihr euch vor der Saison aus Saisonziel gesetzt habt. Würde mich echt interessieren. Nicht falsch verstehen, aber z.B. bei dir @DanieDeRossi16 würde es mich wirklich sehr interessieren, was deine Ziele vor dieser Saison waren.


      Für meinen Teil:
      Liga: Ich hoffe immer auf die Liga, auch wenn ich tief im Inneren weiß, dass da wirklich alles gut für uns laufen muss und Juve auch eine "schwächere" Saison haben müsste. Die haben halt nochmal ganz andere Mittel.
      Pokal: Ist für mich schon jedes Jahr das Ziel. Kürzester Weg, wo man auch in "nur" 90 Minuten Juve schlagen kann.
      International: Ziel war für mich je nach Gruppe das CL-Achtelfinale, aber auf alle Fälle die CL. Nach nicht erreichen der CL und Teilnahme an der EL muss ich da schon sagen, diese Saison das Halbfinale.


      EDIT:
      Stadionthema:
      Muss sagen, ich persönlich war noch nie im Olimpico. Hatte es letzte Saison vor, doch ohne die Curva im Stadion muss ich ehrlich sagen, war die Lust dann gering. Eine Kurve gehört für mich zum Stadionbesuch dazu.
      Auswärts war ich dafür einige mal schon mit dabei. Kostet wohl genau so viel Zeit/Geld wie eine Reise nach Rom.
      Aber was ich eigentlich damit sagen will ist, dass man doch nicht sagen kann (übertrieben jetzt): Ich war 10 mal im Olimpico jetzt bin ich ein besserer Fan wie Fan XY der eigentlich gar kein richtiger Fan ist, da er nicht ins Stadion geht. Jeder muss für sich mMn selber wissen, ob er in ein Stadion gehen will oder eben nicht. Manche haben vielleicht auch nicht die nötige Zeit und das Geld dafür, oder einfach auch keine Lust auf Stadion.
      Was ich damit sagen will: Keiner von uns kann und sollte jemanden "vorschreiben" wie er sein "Fanleben" leben soll. Jeder von uns der hier ist aktiv ist wird wohl ein Fan sein und sich Erfolge für die Roma wünschen. Was sollte er sonst auch hier. :D

      Kein Angriff gegen dich @DanieDeRossi16, bitte nicht falsch verstehen. Nur meine Meinung dazu. Freu mich auch über ein Antwort.


      EDIT 2: Sorry @Santuzzo hab meinen Beitrag nochmal bearbeitet, nicht dass dein "Like" nur für den ersten Teil war.
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Trotzaburga ()