Gerüchteküche Sommer 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab wo gelesen, dass er angeblich eine Klausel im Vertrag hat, wodurch er China nach jeder Saison verlassen kann.

      Man kann sich immer noch bei Monchi bedanken. Man hat jetzt diesen Sommer 3 Stammspieler für 54 Millionen verloren. :/ :/
      Er hat es nicht geschafft die Klausel bei Manolas raus zu bekommen und mit De Rossi & El Shaarawy zu verlängern. Finde die 18 Millionen für El Shaarawy aber auch mit einem Jahr Restvertrag etwas wenig. Gerade bei den Chinesen, die ja oft wahnsinnige Summen zahlen.

      Bin mal auf die Zugänge gespannt... Jetzt hat man sich selber eine Baustelle aufgemacht, die nicht sein hätte müssen.

      Wünsche ihm auf alle Fälle viel Glück in China und denke wir werden ihn bald wieder in Europa sehen.
    • schade..

      ich habe das gefühl, dass die baustelle mit einem ablösefreiem brahimi oder mit einem günstigen taison wider geschlossen wird., sind zwar beide sicher nicht viel besser, aber so hätten wir zumindest gewinn gemacht, was uns in der IV weiterbringen könnte..
      ungünstig ist halt, dass die beiden um die 30ig sind..
      aber man weis was sie können.

      rube hat romero verpflichtet und soll mit de ligt einig sein.. warum holen wir nicht rugani???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von simon ()

    • Hubo schrieb:

      Unfassbar schlechter Mercato bis jetzt. Einen TW für 30 Mio. zu holen wenn du ein mehr als solider Mirante hast... Bei unserem bescheidenen Budget. Wahnsinn.
      ist schon ziemlich viel, aber ein guter torwart ist wichtig (hoffe dass er dann auch soviel wert ist)
      uns fehlten in diesem jahr 4 punkte für die CL, ich würde behaupten dass wir die vier punkte mit einem top torwart geholt hätten.
      aber natürlich ist die schlechte saison nicht nur auf den torwart zurückzuführen..
    • Trotzaburga schrieb:

      Man kann sich immer noch bei Monchi bedanken. Man hat jetzt diesen Sommer 3 Stammspieler für 54 Millionen verloren. :/ :/
      Das mit den blöden Witz-Klauseln in den Verträgen gibt es echt nur bei uns.
      Wir verschleudern unsere Spieler wie jetzt eben Manolas einfach für ein Butterbrot, anstatt sie mit einem ordentlichen Preisschild zu versehen (ohne Klauseln).

      Auch wenn El92 nur mehr ein 1 Jahr Vertrag hatte, muss einfach viel mehr geboten werden. Selbiges bei Manolas und, wenn der Deal durchgeht, auch bei Dzeko. Auch wenn Edin schon 33 Jahre alt ist. In Zeiten wie diesen kann man auch für ihn, der, wenn topmotivert und fit, noch immer Weltklasse ist, viel mehr von den Interessenten fordern.

      Chelsea hat ja Morata von Atletico für 50 Mio. fix verpflichtet - okay, er ist erst 26 und in England spielt Geld keine Rolle, aber da würde ich Dzeko trotzdem noch über ihn stellen. Letzten Endes können wir wahrscheinlich froh sein, wenn wir ihn bei Inter für 15 Mio. anbringen.

      Wahrscheinlich hätten wir Manolas auch ohne Klausel um die 35 Mio. ziehen lassen. Da hätte ich auch ab 50 Mio. und nicht drunter angefangen zu verhandeln, gleiches gilt für El92. Die Chinesen hätten wahrscheinlich auch das Doppelte bezahlt. Geben uns da mMn immer viel zu schnell zufrieden ohne anständig zu verhandeln.

      Dafür kaufen wir Spieler noch und nöcher für 25-30 Mio. (Pastore, NZonzi, Lopez,...), als hätten wir das Geld eh.
      :forza_roma5: C'È SOLO UN CAPITANO!!! :forza_roma5:
    • Bis jetzt hat man ca. 90 Millionen verblasen und sollte dringendst noch zwei IV holen, einen LA (wer weiß, wie oft Perotti wieder verletzt sein wird und sonst hat man nur Kluivert) und einen Stürmer sollte Dzeko gehen.
      Keine Ahnung woher man das Geld nehmen will. Da müssen ja noch zwei "Big-Player" gehen.

      Bis jetzt hat man 3 absolute Stammspieler verloren und davon nur einen mit einem Diawara ersetzt, der nicht viel gespielt hat, Konkurrenz bei Napoli hin oder her.

      Sehe den Kader bis jetzt absolut nicht stärker (López muss erstmal an das Niveau von Mirante in den letzten Spielen rankommen) und noch mit mindestens 4 offenen Baustellen. Wie gesagt, keine Ahnung woher das Geld kommen soll. Da muss man ja schon fast Zaniolo/Ünder/Pelle oder Florenzi verkaufen. Sind gefühlt die einzigen Spieler die noch richtig Geld bringen könnten.
      Für die Defrels & Co's wird man wohl maximal jeweils 15 Millionen bekommen, sollte sie wer nehmen.
      Bin ja gespannt, ob man Spieler ala Gonalons überhaupt los bekommt.

      Wie gesagt, sehe da noch sehr viel Arbeit wofür aber kein Geld da ist. Deshalb sind die 30 Millionen für López für mich auch einfach unverständlich. Diawara lass ich mir gerade noch einreden, obwohl ich sehr froh war, als er damals nach Napoli ging und nicht zu uns.
    • pellegrini= +22mio
      ponce = +3mio
      manolas = +36mio
      el sha = +18mio
      (cristante = -21mio)
      spinazzola= -29.5mio
      diawara = -21mio
      lopez = -20mio (10mio Sanabria?)

      +79.0mio
      -91.5mio
      —————
      = -12.5mio

      bin mir nicht sicher ob alles genau stimmt, aber sooo schlecht sieht jetzt das auch nicht aus, die frage ist halt wie viel wir investieren dürfen? kann ja auch nicht sein dass wir nur so viel ausgeben wie wir einnehmen.

      klar, aktuell sehe ich das kader schwächer, die einzige position die ich deutlich stärker sehe ist die torwart position. obwohl ich ihn nicht gut kenne, der muss besser sein als olsen und mirante. das glaube ich jetzt einfach.
      diawara lasse ich mich gerne überraschen und spinazzola sicher eine verstärkung im defensiv bereich..
      offensiv haben wir el shaarawy verloren (den topskorer) und die IV position ist wie schon von vielen erwähnt, unser GROSSES problem...
    • nicht den teufel an die wand mahlen. wenn man bedenkt wie viel geld wir zur verfügung haben, schlagen wir uns noch ziemlich gut in den letzten fünf jahren..
      so lange wir kein „geldgeber“ haben, kommen wir nicht vom fleck, es sei denn die jungen schlagen auf einmal richtig zu..
    • ach hör mir auf mit "nicht den teufel an die wand malen".
      mit wem hast du dich letztes jahr identifiziert in der roma?
      folgende möglichkeiten gibt es: dzeko, DDR, kolarov, EL92, manolas oder florenzi
      wenn wir glück haben, bleibt florenzi. alle anderen wurden vergrault oder dem FFP geopfert, was für mich eine tragödie ist.

      roma 2019/20 ist ein kompletter neuanfang, mit charakteren die wir neu kennen lernen müssen.
      kann gut gehen und wir haben ein hungriges team, kann auch schlecht ausgehen.

      ein neuanfang wagen ist ja ok, die kommunikation ist aber wiedermal unterirdisch.
      man kann ja den fans sagen, dass man einen neustart macht und munter austauscht, dann kann man es ja irgendwie akzeptieren, aber so wie es aktuell läuft erkennt man kaum ein schrift von irgendjemand.
      Es grüßt Euch FieroRomanisti; aka Aichi :cool:
    • ich habe mich mit folgenden spieler identifiziert..
      pellegrini,florenzi,DDR,manolas,el92,zaniolo und ünder falls er gespielt hat..

      kolarov sorry def. katastrophe und dzeko habe ich mich sehr oft geärgert, stand in vielen spielen einfach nur auf dem platz herum..

      das mit DDR finde ich scheisse ist klar und das man manolas opfern musste ist auch scheisse. el92 hätte nicht sein müssen ist auch klar.

      wie gesagt wenn es jetzt bei den abgängen bleibt (bezüglich topspieler) dann passt es für einen neuanfang noch knapp, sollten wir einen von; florenzi,pellegrini,zaniolo und ünder verkaufen dann verstehe ich auch nichts mehr.
    • Hubo schrieb:

      Unfassbar schlechter Mercato bis jetzt. Einen TW für 30 Mio. zu holen wenn du ein mehr als solider Mirante hast... Bei unserem bescheidenen Budget. Wahnsinn.

      Trotzaburga schrieb:

      Bis jetzt hat man ca. 90 Millionen verblasen und sollte dringendst noch zwei IV holen, einen LA (wer weiß, wie oft Perotti wieder verletzt sein wird und sonst hat man nur Kluivert) und einen Stürmer sollte Dzeko gehen.
      Keine Ahnung woher man das Geld nehmen will. Da müssen ja noch zwei "Big-Player" gehen.

      Bis jetzt hat man 3 absolute Stammspieler verloren und davon nur einen mit einem Diawara ersetzt, der nicht viel gespielt hat, Konkurrenz bei Napoli hin oder her.

      Sehe den Kader bis jetzt absolut nicht stärker (López muss erstmal an das Niveau von Mirante in den letzten Spielen rankommen) und noch mit mindestens 4 offenen Baustellen. Wie gesagt, keine Ahnung woher das Geld kommen soll. Da muss man ja schon fast Zaniolo/Ünder/Pelle oder Florenzi verkaufen. Sind gefühlt die einzigen Spieler die noch richtig Geld bringen könnten.
      Für die Defrels & Co's wird man wohl maximal jeweils 15 Millionen bekommen, sollte sie wer nehmen.
      Bin ja gespannt, ob man Spieler ala Gonalons überhaupt los bekommt.

      Wie gesagt, sehe da noch sehr viel Arbeit wofür aber kein Geld da ist. Deshalb sind die 30 Millionen für López für mich auch einfach unverständlich. Diawara lass ich mir gerade noch einreden, obwohl ich sehr froh war, als er damals nach Napoli ging und nicht zu uns.
      Bin auch gar nicht zuversichtlich; irgendwie ist und bleibt die Roma mit der aktuellen Führung ein Fass ohne Boden. Meines Erachtens sind wir bis jetzt eher schlechter aufgestellt. Und ja; persönlich habe ich sehr Mühe damit, dass uns El Shaarawy verlässt. Auch wenn ich ihn verstehe bei diesem Angebot - ich verstehe nicht, warum man den Chinesen da nicht mindestens 40 Mio abknöpft... :nein: X(
      Eine Art "Neuanfang" ist umsetz- und machbar. Aber dann muss es auch so mitgeteilt werden. Zudem fehlen uns immer noch 2 IV und wohl ein Stürmer (sollte uns Mister *heute ist mir nicht danach zu rennen und Fussball zu speilen* Edin verlässt), damit dieses Projekt überhaupt starten kann.
      Na ja, ist derzeit also echt mal wieder schwierig als Fan der Roma. Ist sich ja doch einiges gewöhnt in den letzten 30 Jahren ... aber im Moment sehe ich es schlimmer als jemals zuvor. Mag aber vielleicht auch an mir liegen - ab einem gewissen Alter ist man zu realistisch veranlagt was den Fussball betrifft. ;(
    • Das war die CL Halbfinal Startelf vor 2 Jahren

      1 Alisson
      11 A. Kolarov
      20 F. Fazio
      44 K. Manolas
      24 A. Florenzi
      16 D. De Rossi
      4 R. Nainggolan
      7 L. Pellegrini
      9 E. Džeko
      92 S. El Shaarawy
      14 P. Schick

      Davon sind bereits 5 weg und es werden wohl noch 2 folgen. Dann hast du innerhalb von nur zwei Jahren 7 von 11 Stammspielern verscherbelt/ausgetauscht/entfernt.
      Sowas habe ich bisher noch nie gesehen , selbst für die Roma ist das ein trauriger Negativ-Rekord. Noch trauriger sind die Namen, die man liest.

      Und ich verstehe die Geschichte mit dem FFP einfach nicht. Wir waren vor ein paar Jahren da, wo Napoli jetzt steht, also Platz 2 reserviert und mit phasenweise kleinen Chancen auf den Titel. Außerdem sind wir in der CL meistens etwas weiter gekommen als Napoli. Warum müssen wir also jedes Jahr Leistungsträger verkaufen und Napoli behält nicht nur seine, sondern stockt auf mit Ancelotti, evtl. James usw.. Wo liegt der Unterschied? Soweit ich weiß gehört ihnen auch nicht das San Paolo, sondern der Stadt Neapel. Es kann also nicht an Pallottas Totschlagargument mit dem Stadion liegen. Klärt mich auf, wo liegt der Unterschied?
      FORZA Daniele!
    • Also ich bin ja jemand der selber gerne sehr negativ ist - pessimismus ist mein ding. Aber nach so einer reudigen saison, wo ich bei fast jedem spiel mit dem abdrehen von dazn geliebäugelt habe, sich zu beschweren, dass wir die “guten” verkaufen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Eigentlich waren es sogar 2 kack saisonen, wenn man das cl spektakel mal als ausnahme weglässt.

      Wisst ihr wieviel wir mit dzeko, ses, manolas etc gewonnen haben? Genau. Und daran hätte sich in den nächsten 2-3 jahren auch nichts geändert. Sicher man kann jetzt sagen, dass wir wegen den anderen wie olsen, jesus usw. so schlecht waren, aber die kann man halt nicht verkaufen. Die will keiner und wenn dann nur für leihen oder für max 3millionen. Monchi magic, dafür kann der neue sportdirektor nichts bzw kannst di mit dem verkauf von ergänzungsspielern keinen umbruch finanzieren.

      Außerdem gehört zu einem verkauf auch das ‘ja’ des spielers. Ses will 40millionen in china verdienen (würde jeder von uns auch so machen), dzeko will zur balkanfraktion bei inter und manolas will seit 2 jahren weg (hätte ihn zenit mit euros statt der russenwährung bezahlt wäre der schon lange weg). Anders als die in den letzten jahren wurde/wird niemand dieser spieler zu spottpreisen aus dem verein geekelt.

      Ob wir mit einer komplett neuen truppe besser spielen, kann einfach stand jetzt niemand beurteilen. Fakt ist: wir waren letztes jahr richtig richtig scheiße (sowohl spielerisch als auch mannschaftsklimatechnisch) und die roma hat keinen spaß gemacht. Darum wird die truppe ausgetauscht - völlig richtig so. Die spieler die wir bis jetzt geholt haben kommen von juventus, napoli und der andere ist erweiterter spanischer nationaltorwart. Zumindest rekrutiert man nicht wieder von sassuolo und co., sondern holt die leute von dem level wo man hinwill. Damit ist der mercato automatisch besser als die letzten beiden.

      Wie fonseca gesagt hat: wir starten von 0. Und wenn man sich an die letzten jahre (jaja cl i know) zurückdenkt dann ist das auch besser so.
    • scudetto2001 schrieb:

      Also ich bin ja jemand der selber gerne sehr negativ ist - pessimismus ist mein ding. Aber nach so einer reudigen saison, wo ich bei fast jedem spiel mit dem abdrehen von dazn geliebäugelt habe, sich zu beschweren, dass wir die “guten” verkaufen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Eigentlich waren es sogar 2 kack saisonen, wenn man das cl spektakel mal als ausnahme weglässt.

      Wisst ihr wieviel wir mit dzeko, ses, manolas etc gewonnen haben? Genau. Und daran hätte sich in den nächsten 2-3 jahren auch nichts geändert. Sicher man kann jetzt sagen, dass wir wegen den anderen wie olsen, jesus usw. so schlecht waren, aber die kann man halt nicht verkaufen. Die will keiner und wenn dann nur für leihen oder für max 3millionen. Monchi magic, dafür kann der neue sportdirektor nichts bzw kannst di mit dem verkauf von ergänzungsspielern keinen umbruch finanzieren.

      Außerdem gehört zu einem verkauf auch das ‘ja’ des spielers. Ses will 40millionen in china verdienen (würde jeder von uns auch so machen), dzeko will zur balkanfraktion bei inter und manolas will seit 2 jahren weg (hätte ihn zenit mit euros statt der russenwährung bezahlt wäre der schon lange weg). Anders als die in den letzten jahren wurde/wird niemand dieser spieler zu spottpreisen aus dem verein geekelt.

      Ob wir mit einer komplett neuen truppe besser spielen, kann einfach stand jetzt niemand beurteilen. Fakt ist: wir waren letztes jahr richtig richtig scheiße (sowohl spielerisch als auch mannschaftsklimatechnisch) und die roma hat keinen spaß gemacht. Darum wird die truppe ausgetauscht - völlig richtig so. Die spieler die wir bis jetzt geholt haben kommen von juventus, napoli und der andere ist erweiterter spanischer nationaltorwart. Zumindest rekrutiert man nicht wieder von sassuolo und co., sondern holt die leute von dem level wo man hinwill. Damit ist der mercato automatisch besser als die letzten beiden.

      Wie fonseca gesagt hat: wir starten von 0. Und wenn man sich an die letzten jahre (jaja cl i know) zurückdenkt dann ist das auch besser so.
      Ich nehme an dieser Post bezieht sich auf meinen Post. Und im Grunde hast du Recht. Aber dennoch: warum musste man Salah, Alisson, und co. der Reihe nach verkaufen? Ich möchte immer noch gerne wissen was Napoli anders macht, dass sie nicht in diese Notwendigkeit geraten, verkaufen zu müssen (ist ne ernstgemeinte Frage).
      FORZA Daniele!