Gerüchteküche Sommer 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • cn313 schrieb:

      Es ist ja schön dass die Defensive gestärkt wurde , aber wird es nicht langsam mal Zeit auch an die Offensive zu denken?
      Selbst wenn Dzeko bleibt, ist er mit 33 nicht mehr der jüngste und auch nicht sonderlich motiviert. Zudem wurde SES verkauft und Zaniolo wird sicherlich auch gehen. Und momentan gab es bisher nicht ein ernstzunehmendes Gerücht für die Offensive.

      Ich weiß nicht, das hintere Drittel ist jetzt ok, aber alles ab dem Mittelfeld ist mir irgendwie weder Fleisch noch Fisch. Mir fehlt es im Mittelfeld / Sturm an Erfahrung/Klasse, bis auf Perotti und Pastore ist da jeder U25. Und seit dem Pjanic - Abgang gab es keinen Dirigenten mehr.
      vorne ists glaub ich insofern schwierig, dass die dzeko situation quasi als erste geklärt werden muss, bevor irgendwas passiert.

      namen die bis jetzt aufgetaucht sind, von realistisch bis unrealistisch:
      - higuain als dzeko nachfolger: fonseca will ihn unbedingt, wenn juve einer kostenlosen leihe zustimmt und inter für dzeko 18-20millionen auf den tisch legt, dann wird das durchgehen glaube ich.
      - danjuma von brügge: 22 jahre jung, außenspieler, gute saison in belgien gehabt - wird für denke ich max. 15 zu haben sein. passt perfekt ins beuteschema.
      - suso gegen pastore + kohle: suso passt nicht wirklich in giampaolo's 4-3-1-2 system, pastore als 10er schon. milan braucht zusätzlich kohle für weitere transfers. wir bräuchten zu ünder einen zweiten rechtsaußen. würde eigentlich für alle beteiligten sinn machen. genau deswegen glaube ich eher weniger dran. :)
      - bailey für schick + kohle: mit schicks verwirrendem vertragskonstrukt zwischen uns und samp wird imo kein transfer möglich sein. wenn doch, macht es aber für mich auch keinen sinn einen 3. linksaußen zu holen.
      - de paul von udinese: ist halt auch eigentlich ein linksaußen - müsste man dann wohl zuerst perotti abgeben. generell gibts dazu aber keine infos außer dem namedropping, daher denke ich dass das eine ente ist.
      - mariano diaz von real: der will laut letzten infos nicht weg und zidane überzeugen. kann somit eigentlich abgehakt werden.

      tjo. das ist jetzt in summe wirklich alles nicht so berauschend. die beiden besten optionen wären für mich de paul und diaz, aber genau die beiden sind wohl die unrealistischsten. um higuain werden wir wohl nicht herumkommen, und ob dann noch geld da ist für einen außenspieler, wage ich zu bezweifeln.
    • scudetto2001 schrieb:

      cn313 schrieb:

      Es ist ja schön dass die Defensive gestärkt wurde , aber wird es nicht langsam mal Zeit auch an die Offensive zu denken?
      Selbst wenn Dzeko bleibt, ist er mit 33 nicht mehr der jüngste und auch nicht sonderlich motiviert. Zudem wurde SES verkauft und Zaniolo wird sicherlich auch gehen. Und momentan gab es bisher nicht ein ernstzunehmendes Gerücht für die Offensive.

      Ich weiß nicht, das hintere Drittel ist jetzt ok, aber alles ab dem Mittelfeld ist mir irgendwie weder Fleisch noch Fisch. Mir fehlt es im Mittelfeld / Sturm an Erfahrung/Klasse, bis auf Perotti und Pastore ist da jeder U25. Und seit dem Pjanic - Abgang gab es keinen Dirigenten mehr.
      tjo. das ist jetzt in summe wirklich alles nicht so berauschend. die beiden besten optionen wären für mich de paul und diaz, aber genau die beiden sind wohl die unrealistischsten. um higuain werden wir wohl nicht herumkommen, und ob dann noch geld da ist für einen außenspieler, wage ich zu bezweifeln.

      Genau deshalb verstehe ich den El Shaarawy-Verkauf immer noch nicht. Hätte man mMn nicht tun sollen. Dadurch hat man sich eine Baustelle geöffnet die nicht hätte sein müssen.
      Gerade Preis/Leistung's mäßig wird man wohl keinen Ersatz für El Shaarawy finden.
      Naja, er ist weg, hilft eh nichts mehr. Verstehen muss ich es nicht.

      Ünder/Kluivert/Perotti und evtl. Zaniolo finde ich aber auch zu dünn. Vielleicht wird auch mit Florenzi als RA geplant (wenn er den bleibt).
      Hmm würde mir da auch noch eine Verstärkung wünschen, aber wem??

      Dzeko muss jetzt endlich weg. Das zieht sich sonst noch ewig. Higuain will ich aber als Ersatz auch nicht (mehr).


      Wo wird er nur hingehen der gute Olsen. Monchi könnte ihn ruhig holen!
      romapress.net/2019/07/17/despi…nterested-in-robin-olsen/

      Agustin Almendra (Boca) bleibt trotzt Veretout ein Thema:
      romapress.net/2019/07/17/despi…iors-midfielder-almendra/
    • Aja Mancini ist fix. Hier das Statement vom Verein:

      Mancini, 23, joins the club from Atalanta on an initial one-year loan deal, for a fixed fee of €2 million.
      As part of that agreement, the Giallorossi must subsequently make the transfer permanent for an initial sum of €13m.
      The complete agreement includes a number of performance-related clauses, based on the potential achievements of both the player and the club. If all are met, these add-ons are worth a maximum of €8m.
      In addition, Atalanta retain the right to 10% of any potential future profit made on the player – calculated depending on the status of the clauses and payments already made at that time.
      The player, meanwhile, has agreed a contract with the Giallorossi that runs until 30 June 2024.
      “Joining a prestigious club like Roma is a proud moment for me, and the culmination of all the hard work put in ever since I first started to play football,” said Mancini.
      “I cannot wait to get started on this new adventure.”
      Mancini spent the last two seasons at Atalanta, making 48 appearances for the club and scoring seven goals across appearances in Serie A, Coppa Italia and the Europa League.
      A product of the Fiorentina youth system, Mancini spent two years at Perugia between 2015 and 2017 prior to his move to the Bergamo side.
      An experienced Italy Under-21 international, Mancini made his debut for the full national team in March this year, in the comprehensive victory over Liechtenstein.
      “The arrival of Gianluca allows us to boost our defensive options with a young defender that has great talent and is coming off a very impressive season,” said the club’s sporting director Gianluca Petrachi.
      “I am pleased that Paulo Fonseca will now have the chance to coach a young player who is dedicated to his work and has a great desire to improve further.”
      Mancini becomes the club's fourth signing of the summer to date, following the arrivals of Leonardo Spinazzola, Amadou Diawara and Pau Lopez.

      asroma.com/en/news/2019/7/mancini-completes-roma-move
    • Trequartista schrieb:

      Der bisher erste Transfer an dem man mMn gar nichts aussetzen kann.

      ^^

      schwierig zu sagen ?( , für mich auch ne wundertüte, wie es diawara und lopez auch sind.. bitte nicht negativ verstehen mancini hat ein riiiiesen potential, kann sein das alle topclubs im nächsten sommer an ihm interessiert sind.. kann auch bei diawara so sein... wenn all die jungs wie ünder, zaniolo, pellegrini, kluivert, mancini, diawara, schick einen zacken zu legen und ein team werden können wir richtig abgehen.. :forza_roma4:
      ich glaube daran..
    • veretout wird morgen zum medical check erwartet..
      im zentrum sind wir jetzt top aufgestellt:
      6er: diawara
      8er: pellegrini,veretout,cristante
      10er: zaniolo (pellegrini)

      fünf, spieler für drei positionen, je nach system.. wird ein schöner konkurrentskampf..

      in der abwehr, resp. in dr IV haben wir den konkurrentskampf aber noch überhaupt nicht.. ?(
    • Ich sehe keinen dieser MF Spieler so wirklich auf einem Niveau, dass uns wieder nach oben bringt, zumindest noch nicht.
      Zaniolo und Pellegrini haben das Potential dazu, wären aber direkt weg, sobald sie dieses Level erreichen (oder früher).

      Ich vermisse Marlboro Man, der hätte in unserer jetzigen Situation 2-3 Südamerikaner für je 5-15 Millionen geholt, die sicherlich eingeschlagen wären (Spieler wie Lamela, Marquinhos, Castan, Alisson, Emerson etc.)
      FORZA Daniele!
    • cn313 schrieb:

      Ich sehe keinen dieser MF Spieler so wirklich auf einem Niveau, dass uns wieder nach oben bringt, zumindest noch nicht.
      Zaniolo und Pellegrini haben das Potential dazu, wären aber direkt weg, sobald sie dieses Level erreichen (oder früher).
      wenn wir einen abnehmer für pastore finden - was ich nicht glaube - wäre ein fekir oder ziyech für die 10 schon top und meiner meinung nach genau das element was uns in unserem spiel komplett fehlt. aber wenn wir pastore nicht anbringen, können wir es uns einfach nicht leisten ihn mit seinen 4,5millionen gehalt als option #3 mitzuschleppen.

      insofern müssen wir hoffen, dass pastore verletzungsfrei bleibt und dann langsam wieder in form kommt. die klasse hätte er ja... die frage ist nur ob sein körper es zu lasst, über eine gewisse konstanz dann auch wirklich über eine saison unser spiel zu gestalten.
    • Gerade tottenham gegen rube icc angeschaut. Spurs mit einer starken leistung. Rube halt rube.

      Bin mittlerweile - nicht nur wegen dem spiel heute - ganz stark der meinung, dass wir zaniolo unbedingt für alderweireld und lamela tauschen sollten. Das passt von der bewertung ganz gut und die beiden würden uns instant eine klasse stärker machen auf den beiden positionen wo wir großen bedarf haben. Sicher ist es kacke zaniolo zu verlieren aber aktuell sind wir nicht in der lage einen spieler wie ihn zu entwickeln und zu hoffen, dass er das vorhandene potential ausschöpft bzw seine position am feld findet. Das soll dann halt poch machen, so bleibt er zumindest ein paar jahre von rube weg - wo er irgendwann sowieso enden wird. Besser jetzt 2 spieler die uns wieder relevant machen, als dass uns rube oder pool nächstes jahr - wenn wir wieder das ffp erfüllen müssen bis 30.6 - uns zaniolo um ein butterbrot abnimmt. Dazu noch das ganze theater mit den eltern und seinem agenten... das tut der atmosphäre und dem teamgefüge auch nicht gut und wird letztlich über kurz oder lang zu einer icardi-ähnlichen situation führen.
    • nie im leben bitte.
      alderweireld wäre klasse für unsere verteidigung, aber der spielt vielleicht noch 1, 2, evtl. 3 jahre auf diesem level.. lamela wär bei uns top, bei tottenham, rückenprobleme, wadenverletzung, hüftprobleme.. schaut euch mal an wie oft der verletzt war in den letzten 3-4 saisons..

      für alderweireld+lucas würde ich ihn geben..
    • Bis heute keine Ahnung was Monchi auf der OM Position getrieben hat, da passt halt weder sportlich noch finanziell irgendwie nichts und verfolgt uns bis heute.

      Mit demselben Spielern in eine weitere Saison gehen geht so jedenfalls nicht..
      "Was willst du uns genau sagen?"
      + real exposing jos, frequencyfence(christian alexei kunimi), kruno baraba, leftsideofthebrain channel, billthetreeguy(ocs101), trampleonsnakes
    • scudetto2001 schrieb:

      Gerade tottenham gegen rube icc angeschaut. Spurs mit einer starken leistung. Rube halt rube.

      Bin mittlerweile - nicht nur wegen dem spiel heute - ganz stark der meinung, dass wir zaniolo unbedingt für alderweireld und lamela tauschen sollten. Das passt von der bewertung ganz gut und die beiden würden uns instant eine klasse stärker machen auf den beiden positionen wo wir großen bedarf haben. Sicher ist es kacke zaniolo zu verlieren aber aktuell sind wir nicht in der lage einen spieler wie ihn zu entwickeln und zu hoffen, dass er das vorhandene potential ausschöpft bzw seine position am feld findet. Das soll dann halt poch machen, so bleibt er zumindest ein paar jahre von rube weg - wo er irgendwann sowieso enden wird. Besser jetzt 2 spieler die uns wieder relevant machen, als dass uns rube oder pool nächstes jahr - wenn wir wieder das ffp erfüllen müssen bis 30.6 - uns zaniolo um ein butterbrot abnimmt. Dazu noch das ganze theater mit den eltern und seinem agenten... das tut der atmosphäre und dem teamgefüge auch nicht gut und wird letztlich über kurz oder lang zu einer icardi-ähnlichen situation führen.

      cn313 schrieb:

      Wenn Tottenham das machen würde, würde ich auch sofort unterschreiben. Aber ich denke nicht dass sie es tun werden/würden

      Ebenfalls. Natürlich wär es schade um Zaniolo, aber der muss jetzt erstmal seine starken Leistungen wiederholen. Die letzten Saisonspiele und die U21-EM war/waren auf alle Fälle nicht überzeugend.
      Alderweireld würde die Verteidigung um mindestens eine Klasse aufwerten und eine große Baustelle schließen.
      Lamela wenn fit ist klasse und könnte da im Angriff wohl jede Position übernehmen.

      simon schrieb:

      nie im leben bitte.
      alderweireld wäre klasse für unsere verteidigung, aber der spielt vielleicht noch 1, 2, evtl. 3 jahre auf diesem level*
      .. lamela

      für alderweireld+lucas würde ich ihn geben..
      * 2 oder 3 Jahre auf dem Level wären ja absolut ausreichend. Dazu ist er "erst" 30 und könnte auch noch gerne 5 Jahre im Tank haben.
      Lucas hat gefühlt auch immer ein Weltklassespiel pro Saison und ist danach Durchschnitt.
    • simon schrieb:

      nie im leben bitte.
      alderweireld wäre klasse für unsere verteidigung, aber der spielt vielleicht noch 1, 2, evtl. 3 jahre auf diesem level.. lamela wär bei uns top, bei tottenham, rückenprobleme, wadenverletzung, hüftprobleme.. schaut euch mal an wie oft der verletzt war in den letzten 3-4 saisons..

      für alderweireld+lucas würde ich ihn geben..
      wenn alderweireld echt noch 3 saisonen auf dem level spielt würde ich sogar nur mit ihm als tausch zufrieden sein ;)

      lamela hat glaube ich das verletzungspech halbwegs abgelegt. 2015-2017 war schlimm ja, aber seit anfang 2018 war er laut tm.de nicht mehr verletzt. das sind jetzt 1,5 jahre - sicher ein gewisses risiko bleibt, aber wenn dieses risiko nicht wäre dann würde sein wert ja auch bei 40millionen+ liegen und nicht bei ~20-25.

      aufjedenfall werden wir es bald wissen, denn am 26. verfällt die klausel von alderweireld