[30. Spieltag] AS Roma - AC Florenz 2 : 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [30. Spieltag] AS Roma - AC Florenz 2 : 2

      :whistling: :whistling: :whistling:
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.
    • Ein gerechtes Unentschieden. Der Punkt ist für uns leider zu wenig.
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.
    • Die Mannschaft im Vergleich zu den letzten Spielen leicht verbessert aber immer noch weit von dem nötigen Niveau entfernt. Auch wenn man es am Gegner misst und bedenkt, dass die Viola diese Saison eine kleine Wundertüte mit starken Schwankungen ist.

      Leider war man jeweils nur nach den beiden Rückständen konsequent. Am Ende hat man es auch nochmal versucht aber da fehlte es halt am Bekannten...

      Der Schiri war mMn auch nicht wirklich unser Freund gestern aber da möchte ich jetzt auch keine Schuld hinschieben.

      Mirante hat mir besser gefallen als der Schwede. Konnte an den Gegentoren nichts machen und hatte in HZ eins seine starken Paraden.
      Etzdufeidunuawenggscheit!
    • ein duell auf augenhöhe, wobei ich den kader der fiorentina mit simeone, chiesa, veretout, biraghi, benassi, milenkovic (der übrigens richtig assozial war gestern), lafont sowieso in den top6 sehe.

      die letzten 10-15 minuten waren übrigens die ersten seit monaten wo ich das gefühl hatte, wieder meiner roma zuzusehen. da war feuer, dominanz und spielwitz drin - schade dass das 3. tor nicht gelang.
    • Kluivert hätte ich wohl auch (noch) nicht vom Platz genommen. Fand aber trotzdem, dass unser Spiel mit Pellegrini besser wurde.
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.