[2. Spieltag] Lazio Rom - AS Roma 1 : 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn Ünder nicht einen kompletten 0-Tag erwischt, hätten wir vll noch paar Konter zum 2:0 machen können, so wars im Endeffekt doch ein glücklicher Punkt.

      Fonseca hat jetzt 2 Wochen Ruhe zum Arbeiten.

      Mancini bis auf Kleinigkeiten stark, hoffe der kann mit Smalling ein gutes Duo bilden.
    • Dann sag ichs:

      Das war grottig und wenn du gegen Lazio mauern musst und Zeit von der Uhr nehmen bei Einwechslungen dann sagt das schon alles. Ich meine das ist ein Team, das weniger Kohle/Mittel zur Verfügung hat und uns trotzdem an die Wand spielt.

      Ich erkenne auch seit Jahren unter egal welchem Trainer keine Unterschiede um ehrlich zu sein. Es ist immer dasselbe zeitlupenmäßige Ball hin und her schieben. Nur Zaniolo hat den Drang direkt nach vorne zu spielen, der Rest spielt lieber zum X. Mal hintenrum.
      FORZA Daniele!
    • Gewonnener Punkt gegen ein speziell in der zweiten HZ absolut überlegenes Lazio! Wenn wir einen der 4-5 Konter nicht erbärmlich ausgespielt hätten dann wäre evtl auch ein glücklicher Sieg drin gewesen!

      Hinten (inkl. Pau) einfach fahrig und unsicher. Fazio zu langsam und Kolarov ist halt offensiv der King aber defensiv zu schwach. Mancini fand ich in HZ 2 eigentlich recht gut. Flo hat geackert wie ein blöder...auch nach vorne! Ein wahrer Capitano heute!

      Das MF war gemischt. Pelle unsichtbar, Cristsante brauchbar und Zaniolo unberechenbar (aber wieder verbessert).

      Vorne ist Edin wieder super motiviert aber mit den zwei nebenleuten (wie hier schon geschrieben) die ärmste Sau!

      Letztendlich besser vom Ergebnis her als erwartet. Vom Spiel wars genau das wie man es sich denken konnte.

      Das „zu frühe Derby“ (inkl. Alu-Rekord) schadlos überstanden...von daher eher positiver Abend!

      ABER: Da bleibt Trainer, Mannschaft und Ds noch viel, viel Arbeit wenn man vorne (inkl. EL mitmischen will)!
      Etzdufeidunuawenggscheit!
    • cn313 schrieb:

      Dann sag ichs:

      Das war grottig und wenn du gegen Lazio mauern musst und Zeit von der Uhr nehmen bei Einwechslungen dann sagt das schon alles. Ich meine das ist ein Team, das weniger Kohle/Mittel zur Verfügung hat und uns trotzdem an die Wand spielt.

      Ich erkenne auch seit Jahren unter egal welchem Trainer keine Unterschiede um ehrlich zu sein. Es ist immer dasselbe zeitlupenmäßige Ball hin und her schieben. Nur Zaniolo hat den Drang direkt nach vorne zu spielen, der Rest spielt lieber zum X. Mal hintenrum.
      Sehr richtig...leider...
      Etzdufeidunuawenggscheit!
    • Lazio hat halt den enormen Vorteil, ein über Jahre gewachsenes Team zu haben, das punktuell verstärkt wird und Leistungsträger halten kann (wie auch immer) Correa, Savic, Alberto könnten doch bei jeden Top4 Verein spielen. Inzaghi scheint auch ein toller Trainer zu sein.

      Zum Spiel: Da wartet noch viel Arbeit auf den Trainer. Fazio und Mancini fand ich heute gut, Cristante ebenso. Wie gesagt fehlt da aber einer, der im ZM die Balance hält. Pelle muss weiter vor, jetzt ist er irgendwie verschenkt.
      Kluivert hat sich in HZ2 enorm gesteigert, Cengiz war dagegen ein Totalausfall (Pastore aber genauso, hätte man auch Antonucci bringen können).
    • Glücklicher Punktgewinn.

      Positiv für mich Mancini & Cristante. Dzeko auch echt stark, was er aus dem undankbaren Spiel rausgeholt hat. Florenzi würde ich auch noch positiv bewerten.

      Um ehrlich zu sein hab ich vor dem Spiel mit dem Schlimmsten gerechnet. So ist der Punkt ok. Das wie ist natürlich ein anderes Thema.
      Naja, mal schauen wie es nach der Länderspielpause weitergeht.
    • Wer halt immer noch denkt, wir spielen ganz zu oberst mit, lebt m.E. in einer Traumwelt. Unser Ziel sollte der 4. Platz sein und da haben wir ganz starke Konkurrenz.

      Gestern war Lazio seit langer langer Zeit auch erstmals wieder der Favorit und so haben sie auch gespielt. Die sind eine starke Mannschaft, die man auf jeden Fall auf der Rechnung haben muss für die CL Plätze und die Coppa.

      Wie hier einer richtig geschrieben hat, wusste Mancini teilweise zu überzeugen. Wenn jetzt Smalling auch positiv überrascht, könnte das ein einigermassen gutes IV Duo abgeben. Fazio als Ergänzungsspieler ist auch ok.

      Zudem hoffe ich, dass Diawara Cristante im MF ersetzt und die Abwehr so an Stabilität zulegt.

      Wo @Der Wi bei Pau Unsicherheiten gesehen hat, weiss ich jetzt echt nicht. Der hat alles souverän gehalten was auf sein Kasten kam. Und die Schüsse die knapp am Tor vorbei gingen, da wäre er wohl auch meistens zur Stelle gewesen. Sein Stellungsspiel gefällt mir sehr. M.E. schonmal ein grosses Upgrade zu Olssen.

      Für diese Saison kommts m.E. drauf an, wie stabil wir in der IV unf DMF spielen.
    • Hubo schrieb:

      Wo @Der Wi bei Pau Unsicherheiten gesehen hat, weiss ich jetzt echt nicht. Der hat alles souverän gehalten was auf sein Kasten kam. Und die Schüsse die knapp am Tor vorbei gingen, da wäre er wohl auch meistens zur Stelle gewesen. Sein Stellungsspiel gefällt mir sehr. M.E. schonmal ein grosses Upgrade zu Olssen.
      Sieht er schon beim 2. Spiel einige! Bisher hatte er natürlich viele undankbare Bälle...inkl. gestern die Aluknaller. Aber er ist sehr langsam beim Spielaufbau als Abstoß. Scheinbar kann oder darf er da keine langen Bälle schlagen. Dann ist er mMn zu oft auf der Linie und auch vom modernen Torwartspuel hab ich bisher noch nicht viel gesehen. Ein TW muss halt Sicherheit ausstrahlen weil sich das auf die Abwehr überträgt. Das hat mir in den zwei Spielen bei ihm gefehlt...was aber nicht heißt dass er an jedem Gegentor schuld war!

      Zusätzlich sind es erst zwei Spiele und er ist ein Junger der bestimmt noch seine Zeit braucht. Hab ihn ja nicht als Fehleinkauf oder Fliegenfänger abgeschrieben. Für mich persönlich war er gestern halt einfach so, wie ichs geschrieben hab!
      Etzdufeidunuawenggscheit!
    • Hubo schrieb:

      Zudem hoffe ich, dass Diawara Cristante im MF ersetzt und die Abwehr so an Stabilität zulegt.
      ja ja ja x1000.
      Cristante ist für mich einer der hauptgründe warum wir einfach 0 stabilität im zentrum haben. Der hat einfach keinen fußball iq. Das ist aber das um und auf auf der 6, neben einem guten aufbauspiel (dass er auch nicht kann). Er ist furchtbar langsam im kopf, was ihn automatisch für diese wichtige position disqualifiziert (seinen ballverlust beim abseitstor von lazio anschauen, dann wisst ihr was ich meine).

      Für mich - etwas überspitzt - bradley2.0 mit etwas besserem zweikampfverhalten. Wäre er kein italiener würde der woche für woche der #1 meme im team sein.

      Zugegeben: Jede 4. oder 5. partie schauts so aus als könnte mal was aus ihm werden, aber das ist für uns einfach zu wenig - je früher diawara seinen platz bekommt desto besser wird unsere saison verlaufen.
    • Ich finde Cristante ist gut wenn er einen DM an seiner Seite hat, damit er seine Box to Box Qualitäten ausspielen kann, die ich definitv sehe. Mit einem Pelle als Nebenmann, der alles bloß kein DM ist, sieht jeder schlechter aus als er ist. Cristante neben De Rossi sah zB immer stark aus.
    • Die Sache ist dann nur die.., dass er auch als B2B nicht wirklich mehr ins heutige Spiel als Top Spieler passt, ich schrieb im live thread ja was zu ihm, er hat manchmal feine first touches und Agilität (für die Größe), so 10er Anleihen, nur passt der Rest dann halt nicht dazu.

      Das ist so ein Spieler wie es früher häufiger gab, ein seltsamer Mix der von mir aus gut in 3ZM Systeme ala 433 oder Raute etc passt, aber so wie wir spielen ist er nie ganz da wie man es braucht.

      Veretout muss ich noch sehen, dann kann man sich eine Meinung bilden, ich denke gegen kleinere Teams ist er mit Pelle die erste Wahl und Diawara kann man als defensivere Option wählen.
    • Wir werden ja sehen was Diawara leisten kann. Die Vorbereitung von ihm war einfach nur grottig.
      Cristante war für mich gestern einer der Besseren.

      Aber es muss ja einen Grund geben warum Cristante hier schon so verloren hat? Liegt es evtl. an seiner letzten Saison wo er unter dem Genie-Trainer EDF im Mittelfeld nicht absolut überzeugen konnte. Ja unter dem Trainer wo auch Nainggolan, Strootman, Nzonzi, De Rossi & Co. nicht gut aussahen.
      Bzw. warum hat Diawara hier soviel Vorschuss?

      Und ob man als defensiver Mittelfeldspieler unter Fonseca jemals gut aussehen wird... Unter Zeman ist man mit De Rossi & Pjanic klanglos untergegangen.

      Hoffentlich schlagen Veretout & Diawara ein! Würde es mir wünschen und die Mannschaft könnte es gebrauchen.


      Ünder war jetzt in 3 von 4 Halbzeiten der Saison absolut unsichtbar. Darin sehe ich ein großes Problem. Gerade Spieler wie Ünder & Kluivert müssen explodieren.
    • Ich melde mich auch mal wieder :)
      Das Spiel gestern war bzgl. Defensive schon erschreckend. Da muss definitiv was passieren.
      Entweder schafft es Fonseca taktisch oder Smalling schlägt mega ein...ich bin aber eher auf der Seite eines anderen Users hier, der meinte Smalling wäre in FIFA14 super gewesen...der Typ hat seinen Zenit längst hinter sich.

      Offensive war Ünder eine mega Enttäuschung! Es hat mich extrem gewundert, dass jemand wie er so untergehen kann.
      Eigentlich ein Spieler, der immer Vollgas gibt und selbst wenn es mal nicht so läuft aber dennoch auffällt und seine Aktionen hat.
      Als er ausgewechselt wurde, war ich kurz verwirrt...."was? der hat gespielt?"

      Zaniolo fand ich sehr gut. Ich würde behaupten, dass man sich bei ihm fast sicher sein kann, dass er mal ein ganz großer wird.
      Stark am Ball, recht schnell und kommt zu Abschlüssen...jetzt braucht er noch etwas Zeit um noch mehr Ruhe und Abgezocktheit zu bekommen.

      Alles in allem würde ich den Start als OK betrachten.
      In der Defensive haben wir unsere große Baustelle....wenn man das hinbekommt, kann es eine gute Saison werden, da man auch viele Junge Offensivleute hat (Zaniolo, Ünder, Kluivert) die mit mehr Spielen auch sicher immer besser werden.
      Wenn es dann allg. im Team stimmt und man ein gefestigtes Team hat mit einer sicheren oder zumindest recht ordentlichen Defensive bzw. einer allg. guten Defensivarbeit, kann es noch richtig gut werden.
    • Trequartista schrieb:

      Trotzaburga schrieb:

      Aber es muss ja einen Grund geben warum Cristante hier schon so verloren hat?
      Was wären denn die jeweils herausragenden Eigenschaften auf der 6/8/10? :D
      Wann durfte er bei uns auf der 10 spielen?
      Bei Bergamo hat er auf der 10 überzeugt. Dazu ist er eigentlich sehr torgefährlich. Auch mit dem Kopf stark.
      Natürlich wird er nie der "Überfußballer" sein und werden. Das wusste man aber davor.

      Werde ihn nach einer Saison unter EDF bestimmt noch nicht abschreiben. Dazu war er für mich letzte Saison nicht so schlecht wie er gemacht wird (gerade wenn er neben Daniele spielen durfte).
      Im Derby fand ich ihn jetzt auch nicht schlecht.

      Ich bin gespannt ob es Diawara & Veretout besser schaffen werden, dass unser Team stabiler wirkt. Ich hab da so meine Zweifel. :)
      Sollten sie besser sein, hab ich gar kein Problem damit, wenn Cristante dann (zurecht) auf der Bank sitzt.

      PS: Aber ich hab ja auch meine Spieler auf die ich grundsätzlich schimpfe :)
    • Ich hab lieber Spieler die irgendwo schon limitiert sind aber dafür immer das Maximum raushauen. Dazu zähle ich Cristante, ebenso wie Florenzi und früher Simone Perrotta, Cassetti, Riise usw.
      Und auch mit den limitierten kann man erfolgreich sein, wenn man sie nur richtig einsetzt und das sehe ich bei Cristante nicht gegeben. Cristante ist gut im Zweikampf defensiv und offensiv, hat nen guten Abschluss und ein gutes Kopfballspiel, auch ist er stabil in der Balance und hat eine gute Lunge und macht viele Meter. Alles Attribute die ihn in einem 3ZM als B2B wertvolll machen würden. Aber er ist keiner, der irgendwie zum DM mit Spielmcherqualitäten umgeschult werden kann, da fehl ihm das Spielverständnis und das defensive Stellungsspiel für.
    • Weils jetzt schon paar Mal geschrieben wurde, wo war Perrotta limitiert? Das war der perfekte Trequartista in Spalles System damals, körperlich stark, laufstark, technisch gut, torgefährlich, war auch nicht umsonst Stamm in der 2006er Elf.

      Man kann sagen Perrotta war ein Cristante mit den dazu passenden körperlichen Eigenschaften.
    • Kann man auch so sagen. :D
      Ich fand Perrotta allerdings technisch wirklich „nur“ gut und auch im Passspiel hat man selten berauschende Dinger gesehen. Dazu war er im Kopfball unbrauchbar. Das meine ich mit limitiert. Das er trotzdem ein für uns herausragender Spieler war steht außer Frage.
      Wäre die Art Spieler welcher bei mir immer spielen würde. Love B2Bs <3