[8. Spieltag] Sampdoria Genua - AS Roma 0 : 0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blutleerer Auftritt, jetzt wurschteln wir wieder 1,2 Monate mit paar X gegen Kleine weiter, reden uns auf die Verletzten aus, dann gehen wir wieder bisserl zelten in Trigoria bis Februar, wenn wir wieder im Niemansland der Tabelle angekommen sind, kickt man Fonseca :)
    • Eine absolute Anti-Leistung. Mal wieder so ein gebolze. Da war ein Torschuss von Dzeko und der Fernschuss von Pastore. Mehr war da nicht. Wie kann man nur so auftreten. Und das zum wiederholten male. Hab mir vor dem Spiel nicht viel ausgerechnet, aber mit so einer Leistung hab selbst ich nicht gerechnet.

      Dzeko (der wahrscheinlich eh noch nicht spielen sollte/dürfte), Manicni, Smalling (die beide ihren Job gemacht haben) und López (der was zu halten war gehalten hat) nimm ich noch raus. Die haben ihren Job gemacht. Der Rest einfach nur.....

      Zaniolo & Kluivert sind soweit weg den nächsten Schritt zu machen. Da kommt 0. Florenzi auf dem Flügel noch schlimmer. Hauptsache den besten LA hat man im Sommer verkauft....

      Puh, bis Donnerstag reichts mir schon wieder. Weiß nicht wie lange sich Fonseca so halten kann.

      Die ersten Spiele waren in der Defensive kacke, jetzt ist man Offensiv auf EDF-Niveau.
      Gleicher trauriger :guten8: -Fußball wie unter EDF und der schlechten Zeit von Rudi.
    • "Faszinierend finde ich, dass die Tifosi im Stadion bei jedem Spiel noch so geduldig sind und hinter dem Team stehen. Der Support ist 1A."

      Absolut.

      Wenn man bedenkt, dass die meisten Roma Fan sind aus Mentalität, Nostalgie, Tradition etc.

      Seit geraumer Zeit, also eigentlich seit der Pallotta Zeit, liest sich dieser Verein wie eine schlechte Komödie, mit ganz ganz wenigen Ausnahmen.

      Angefangen bei Pallotta selbst, dem Trottel aus London, wie man mit Totti & De Rossi umgegangen ist (mit einem schlimmer, als mit dem anderem), das Stadion Projekt, der unmoralische Trikotsponsor, das neue Logo...

      Echt traurig sowas.
    • Was willst da noch sagen...

      Wenn Du denkst es geht schlimmer nicht mehr...dann überzeugt dich die Roma vom Gegenteil, und das gar sehr...

      Hab mir nichts erwartet und noch weniger bekommen! Das Projekt Fonseca für mich, wie so viele andere, gescheitert. Die kicken und ticken auch nicht recht viel anders als vorher...

      Die Grundschuld sehe ich aber, wie viele hier, an den unfähigen Entscheidungsträgern in der Führungsetage und deren Seilschaften!
      Etzdufeidunuawenggscheit!
    • coach würd ich da erst mal raus nehmen, nach länderspielpause ist eh immer kagge und na ja was will man erwarten bei einer zentrale aus cris und vere und flo als RA haha kannst ja gleich vergessen..
      ps einer musste auch noch früh raus
      15 uhr sonntag, wer denkt sich so einen schmarrn auch aus, versuche ich gar nicht mehr zu schauen, am besten gleich boykottieren..
    • So, ich hab mir das Drama live vor Ort angesehene und es war ein Spiel zur Fußballentwöhnung. Sowas hab ich bisher noch nicht gesehen.

      Zum Positiven:

      Smalling, Mancini und Lopez wren für mich die Besten auf dem Feld, ein Zufall, das alle Neuzugänge sind und diese Ball hin- und hergeschiebe, was die Anderen geühlt seit Jahren betreiben nicht so recht mitmachen wollen? Dzeko muss man auch in Schutz nehmen, da er nicht so konnte wie er wollte, da a) er nur der Notnagel für Kalinic heute war und b) man es stark gesehen hat, das er die "krassen" Zweikämpfe gemieden hat, vor allem die, die nicht so vielversprechend für gefährliche Toraktionen hätten sein können.

      Zum Negativen:

      Florenzi, Zaniolo und Kluivert sollte man nochmal erklären, welche Aufgaben so ein OFFENSIVSPIELER denn hat. Das war unterirdisch!

      Zu den Neutralen:

      Pastore kam schwer auf dier 6er-Position rein, hat sich dann aber im Spielverlauf stabilisiert und gesteigert. Veretout war ziemlich unauffällig. Cristante ja direkt raus. Kalinic bekam kaum Bälle, hatte aber zumindest den Riecher, wo er sich positioniert. AVs hatten heute mal nen Tag über den in den Geschichtsbücher eher nix stehen wird.

      Die Pfeife:

      Ich fand ihn scheiße. Wusste der überhaupt, was er macht?

      Die Sampdoriafans:

      Rechts von mir saß Klatschpappenopa, der in D wohl bei RB Leipzig im Stadion sitzen würde. Links von mir saßen zwei wild rumschreiende Tussen, die sich wohl die letzte Lieferung flüssiges Kokain (und weitere Aufputschmittel) mit HC Strache geteilt haben. Akustik in dem Stadion kam sehr gut rüber, ob das normal ist oder an der freigesetzten Energie nach der EdF-Entlassung liegt, mag ich nicht beurteilen.

      Beim Einlass wurde kaum kontrolliert, sodass ich erstmal in der Curva der Sampfans landete. Anreise zum Stadion war recht entspannt, da ich nur circa 1km vom Stadion entfernt meine Unterkunft habe. Und die nächste U-Bahnstation ist von mir aus 200m entfernt. Kulinarische Sachen hab ich im Stadion nicht ausprobiert, da ich erst 5-7 Minuten vor Anpfiff drin war.

      Das Wetter wird seit Tagen schlecht vorausgesagt. Bisher hatte ich in 2,5 Tagen einmal den Schirm einmal eine halbe Stunde aufgespannt. Vorausgesagt wurde irgendwas zwischen Weltuntergang und 3. Weltkrieg.

      Genua ist eine sehr schöne Stadt, gefällt mir sehr gut, sodass ich sicher wiederkommen werde. Vielleicht mal zum Derby della Lanterna? Auf jeden Fall kann ich einen Besuch wärmstens empfehlen und vielleicht hat ja ein Anderer oder Andere das Glück hier keinen Grottenkick zu sehen.

      P.S.: Das Museum vom CFC Genoa 1893 ist sehr sehenswert und am Porto Antico sehr gut zu erreichen. (Eintritt: 5€)
      Forza Roma :forza_roma4:
    • @Santuzzo danke mal wieder für deinen Stadionbericht. Immer wieder schön zu lesen. :super:

      Dann wars im Stadion wohl so wie vorm TV. Passt eigentlich gut zusammen. Von den "guten" Spielern und die Stimmung kam am TV auch gut rüber.

      Zu dem hier:
      "So, ich hab mir das Drama live vor Ort angesehene und es war ein Spiel zur Fußballentwöhnung. Sowas hab ich bisher noch nicht gesehen."
      Kann mich da noch an ein Spiel in Verona erinnern (müsste Rudis 2. Jahr gewesen sein, wo der Schienbeinbruch bei einem Chievo-Spieler war). Da warst du glaub ich auch im Stadion dabei. Ich war auf alle Fälle vor Ort und musste heute sofort an dieses Spiel denken. Das war auch unterirdisch damals. Kein Tempo und keine Torchancen. Genau wie heute. Da war der Schienbeinbruch das "Highlight" des Spiels. Und Manolas neue Frisur damals. :D :D

      "Derby della Lanterna" hab ich mir persönlich auch schon überlegt. Nicht unbedingt wegen dem Fußball sondern wegen der Stimmung. Da haben beide Kurven eigentlich immer wunderschöne Choreos.
    • Trotzaburga schrieb:


      Zu dem hier:
      "So, ich hab mir das Drama live vor Ort angesehene und es war ein Spiel zur Fußballentwöhnung. Sowas hab ich bisher noch nicht gesehen."
      Kann mich da noch an ein Spiel in Verona erinnern (müsste Rudis 2. Jahr gewesen sein, wo der Schienbeinbruch bei einem Chievo-Spieler war). Da warst du glaub ich auch im Stadion dabei. Ich war auf alle Fälle vor Ort und musste heute sofort an dieses Spiel denken. Das war auch unterirdisch damals. Kein Tempo und keine Torchancen. Genau wie heute. Da war der Schienbeinbruch das "Highlight" des Spiels. Und Manolas neue Frisur damals. :D :D

      "Derby della Lanterna" hab ich mir persönlich auch schon überlegt. Nicht unbedingt wegen dem Fußball sondern wegen der Stimmung. Da haben beide Kurven eigentlich immer wunderschöne Choreos.
      Zum Chievo-Spiel: Ja, Mattiello's Wadenbeinbruch war echt heftig damals und ein weiteres Highlight war halt, das man in Verona immer einige bekannte Gesichter trifft.

      Zum Derby: Genau das ist auch meine Idee dahinter ...
      Forza Roma :forza_roma4:
    • Trotzaburga schrieb:



      Kann mich da noch an ein Spiel in Verona erinnern (müsste Rudis 2. Jahr gewesen sein, wo der Schienbeinbruch bei einem Chievo-Spieler war).
      Genau.
      Dann gabs noch ein Spiel in Verona mit dem mega Nebel, wo man von der Curva aus nicht mal das nähere Tor gesehen hat. Glaub das spiel ging sogar verloren.
      Ausserdem erinnere ich mich noch an eine Cup Rückspiel Niederlage in Udine, das waren Zeiten von Vucinic und Baptista etc.

      uuuund an ein 0:1 im Olimpico gegen Chievo, so 2015 oder so. Also da gabs schon noc h wilderes als gestern. Zumindest defensiv war es ganz ok. :D
      cn313 weiß es doch am besten.
    • Was mich zusätzlich ja persönlich so aufregt sind die Kommentare von Spieler und Verantwortlichen nach so einer Anti-Leistung. Da liest man Dinge wie „gute Leistung, nur das Momentum hat gefehlt“ oder „es lang an den beiden frühen Verletzungen“.

      Da wär ich an der Stelle lieber äußerst devot anstatt die Realität so zu verkennen!
      Etzdufeidunuawenggscheit!