Gerüchteküche Winter 19/20

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Giallorossi 156 schrieb:

      Der Wi schrieb:

      Giallorossi 156 schrieb:

      Aber jammern bringt da nix, Romantik kannst dir schenken heute im Fußball, muss man sich halt die lokale Mannschaft ausm Dorf ansehen.. obwohl, da kicken auch nur Yugos :lol:
      Bei Flo evtl nicht so gravierend aber manche hier entschuldigen sogar das Verhalten i.S. Totti und DDR!!!
      Das stimmt, es wurde halt bei DDR und Totti schlecht ausgeführt. Mega schlecht sogar, aber es hilft halt nix. Totti war über 40 und DDR hätte uns diese Saison wohl absolut nichts genutzt, war er doch 70% davon verletzt bei Boca. Somit sportlich gesehn ebenfalls alles korrekt.

      Menschlich natürlich immer noch schmerzhaft, aber was solls, es geht weiter. Bleibt jedem selbst überlassen, ob die Spieler oder der Verein größer sind. Wird niemand gezwungen ewig Roma Fan zu bleiben ;)
      Geht ja nicht darum wer größer ist! Sondern darum, ob man „blind“ oder vielleicht zum Selbstzweck alles toll finden, beklatschen und nichts hinterfragen soll was der Verein so treibt, bzw wie er sich in diesem Fall (zumindest aus meiner Sicht) negativ verändert!

      Und es ist natürlich auch sehr sehr gut, dass in unserer freien, demokratischen Westlichen Welt niemanden dazu gezwungen wird der Roma ewig die Treue zu halten ?(
      Etzdufeidunuawenggscheit!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Wi ()

    • Es geht hier ja ums Fußball schauen, nennen wir es Hobby, und Fußball wird von Menschen gespielt. Ein Wappen und Name sind auf Papier, außer man wurde als Kind sozialisiert und so stark geprägt dass man dran haftet wie Kleber an einem Verein dann ist es eben nicht nur auf Papier sondern auch an Menschen gebunden oder an Orte. Ich sehe da nun also keinen großen Unterschied, der Mensch machts.

      Und wenn wichtige Spieler aus verschiedensten Gründen nicht mehr da sind ist es schon ein sehr wichtiger Bestandteil dessen was das alles ausmacht. Beliebigkeit gibts heutzutage genug, manche Clubs schaffen es über Spieler hinaus was aufzubauen das hält, das waren und sind aber eher Glücksfälle und selten geplant und durchgezogen, die Roma sehe ich da nicht, dazu wird zu viel falsch gemacht, deswegen waren diverse Spieler auch so wichtig und der Kern der ganzen Sache hier, wie das in den 80ern etc war kann ich nicht beurteilen, liest sich aber ähnlich.

      Von dem her kann ich hier absolut jeden nachvollziehen der die ganze Sache nicht nur sportlich betrachtet, ist einfach ein zu großer und entscheidender Faktor.
      May I buy you a cocktail? Alcohol is bad for my legs. Do they swell? No...they spread.
    • Es werden andere Spieler kommen, die wichtig werden bzw. es sind. Dzeko, Pelle, Nicolo, Diawara, Mancini, ja sogar Smalling ist mir jetzt schon in kurzer Zeit sehr ans Herz gewachsen und der liefert auch ab.
      So putzig Florenzi mit seiner Omi auch sein mag. Es reicht halt nicht. Fonseca hat das unmittelbar geschnallt und recht hat er.
      cn313 weiß es doch am besten.
    • Dzeko wird noch maximal 2 Jahre da sein.

      Aber vor allem mit Pelle und Zaniolo hat man einen "DDR-FT-Ersatz".
      Man wird die beiden nie ersetzen können aber sowohl Pelle, als auch Zaniolo nehme ich ihre Treuebekenntnisse ab.
      Zaniolo wird es nach seiner Verletzung schwer haben aber ich kann mir gut vorstellen, dass unter Fonseca und Petrachi was entstehen kann.

      Die beiden haben was in der Birne und machen ihre Sache recht gut.
      Wenn man dann noch über Talent und die emotionale Seite kommt, kann hier was richtig gutes entstehen.

      Es ist natürlich hart, dass innerhalb von 3 Jahren diese Spieler gehen mussten aber man muss nach vorne schauen und nicht immer in der Vergangenheit schwelgen....auch wenn die schön war.
    • Hätte ein paar Informationen über Carles Perez zu seinen Stärken und Schwächen gefunden -da er ja doch noch nicht so bekannt ist:


      STÄRKEN - Perez hat in den letzten Monaten beim Angriff von Barcelona viele Positionen gespielt, am rechten und linken Flügel, sowie als zweiter Stürmer einsetzbar. Er ist ein äußerst flexibler Spieler und mit den Merkmalen des klassischen Fonseca-Spielstils ausgestattet:
      Er ist sehr beweglich, der den Weg in die Schnittstelle sucht und auch sehr aktiv beim Gegenpressing ist. Was der portugiesische Trainer von seinen Außenbahnspielern immer wieder fordert: eng beim Gegenspieler bleiben und die schnelle Balleroberung. Alles Dinge, die Perez normalerweise mitbringt. Er hat auch mit dem Ball ein gutes Tempo und eine gute Grundtechnik mit überwiegend kurzen und recht präzisen Passspiel.

      SCHWÄCHEN - Perez ist etwas über 1,70 groß und hat daher bei Zweikämpfen in der Luft einen großen Nachteil. Er muss die Ballannahme und seine Dribblings weiter verbessern. Seine Schussgenauigkeit hat er bereits weiter steigern können, ist aber nach wie vor ausbaufähig.

      Ein junger Spieler mit Qualität, der sich in den letzten Monaten bei Barca stark verbessert hat.
      :forza_roma5: C'È SOLO UN CAPITANO!!! :forza_roma5:
    • So mal n paar Einschätzungen:

      Da man jetzt eh !6! IV im Kader hat würde ich mir wünschen, dass Mancini auf die 6 wieder vorgezogen wird. Da hat er mir besser gefallen als in der IV und solange Diawara verletzt ist sollte er dort spielen. Was Veretout und Cristante gestern wieder abgeliefert haben in der Zentrale ist ne Katastrophe.
      Mancini hatte seine besten Spiele bei uns auf der 6.
      Was Villar zeigen kann und wird kann man nach den paar Minuten gestern natürlich nicht bewerten. Zumindest hat er seine Pässe sauber an den Mann gebracht, was man von den meisten unserer MF-Spieler nicht erwarten kann. Sehe den Transfer aber trotzdem weiterhin skeptisch, da man da mMn viel lieber Riccardi einbauen hätte sollen. So hat man wieder (zwar nur) 4 Millionen ausgegeben und die eigene Jugend vernachlässigt. Viel mehr Erfahrung hat der auch nicht als ein Riccardi und da hätte man keinen Cent bezahlt. Aber Riccardi wird ja konsequent ignoriert seit er nicht zu Juve wechseln wollte. :super: :super: Großes Kino Roma. :wallbash:

      Ibanez und Cetin hat man geholt bzw. nicht verliehen. Dann bitte auch einsetzen und nicht auf der Bank vergammeln lassen. Mit Mancini auf der 6 könnte man ja einen Platz freimachen. Oder Fonseca probiert mal ne 3er Kette. Würde ja mal Sinn machen bei so vielen IV.

      Auf der RV-Position hat man sich auf alle Fälle nicht verbessert, sondern mMn ohne Not verschlechtert und den Capitano vom Hof gejagt. Gründe hin oder her. Ja Santon rutscht alle 20 Spiele mal so ne Leistung wie beim Derby raus, sonst ist es aber einfach nur schlecht und unbeholfen wie er rumläuft. Evtl. hofft man ja, dass Zappacosta bald zurück ist und dann die Position übernimmt. :ratlos:
      Ausmisten auf der RV-Position schön und gut, da hats aber mMn den Falschen zuerst getroffen.

      Jetzt eigentlich mein Highlight des Wintertransfermarkts:
      Spinazzola wollte man abgeben und jetzt ist er plötzlich Stammspieler. Ist mMn bezeichnend was bei uns alles schief läuft. Da kann ja Fonseca nicht überzeugt gewesen sein von ihm, wenn er zu Inter sollte. Plötzlich spielt er jetzt jedes Spiel. Ehrlich gesagt ist er mir lieber wie Kolarov und seine Spiele gegen Genua & Lazio waren stark. Trotzdem finde ich die ganze Geschichte zum schmunzeln.

      Diawara Verletzung ne Katastrophe. Siehe weiter oben.

      Hoffentlich ist Pastore im nächsten Spiel noch fit und kann mal was zeigen. Pellegrini würden mal n paar Pausen auch nicht schaden.

      Zaniolo-Verletzung ein schwerer Schlag. Ünder im Spiel gegen Lazio sehr stark, danach und davor nicht überzeugend. Nen rechten Fuß hat er leider überhaupt nicht.
      Kluivert so ziemlich das gleiche. Irrt hilflos auf dem Feld rum. Ja er arbeitet viel aber offensiv kommt da gar nix dabei rum. Sinnloses in den Gegner laufen ist seine Hauptbeschäftigung.
      Meiner Meinung nach haben weder Ünder noch Kluivert den nächsten Schritt gemacht und stagnieren. Sieht man ja auch an ihrer Torgefahr. Wenn Dzeko kein Tor macht, wirds für uns fast unmöglich. Außer Ünder rutscht mal beim 1.000 Versuch einer raus.
      Jetzt hat man sich mit Pérez das nächste Talent geholt. Kenne auch ihn nicht, lasse mich überraschen. Politano hätte ich trotzdem lieber genommen, da hätte man gewusst auf was man sich einlässt.

      Einen Dzeko-Ersatz konnte man auch nicht an Land ziehen. Darf Kalinic halt weiterstolpern. Schwach.

      Fonseca zahlt auch fast jedes Spiel gewaltiges Lehrgeld. Nix anderes wie unter EDF. Von schönem Offensivfußball sind wir so weit entfernt wie von einem Titel. Projekt wohl auch schon wieder gescheitert.


      Ich hoffe, dass der andere Ami bald übernimmt und dann im Sommer hoffentlich ordentlich Kohle reinpumpt und den ganzen Laden mal richtig ausmistet. Von mir aus auch mit Trainerwechsel. Viel schlimmer kanns nicht werden.
      Aber solang der nicht da ist und Kohle reingepumpt hat glaub ich sowieso nicht dran. :davinci:

      Von unseren ganzen Leihen hat man auch noch keinen fix los bekommen (oder ich hab da was verpasst). :S

      PS: Ja ich weiß, dass der Transfermarkt unter den Bedingungen schwer war. Deshalb ärgert es mich aber umso mehr, dass wieder Kohle für Talente rausgeschmissen wurde und die eigene Jugend links liegen gelassen wird. Wir habens ja. :lol:

      Kann mir zum jetzigen Stand nicht vorstellen, dass wir nächste Saison CL spielen. Da wird ja selbst die EL noch richtig knapp, sollte Milan so weitermachen, Cagliari wieder auf die Füße kommen und Napoli vll auch nochmal anziehen.
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.
    • Das Problem ist, dass man keinen wirklich guten Sportdirektor hat. Die, die man hat(te), schleppen dir dann irgendwelche Cristantes und Veretouts an und wollen damit in die CL, das geht nicht. Man muss nicht zwangsläufig unzählige Millionen raushauen, um gescheite Spieler zu holen. Schaut euch Juve und Inter an, die kriegen Spieler wie Eriksen für das Geld , was wir für unsere oben genannten Gurken raushauen. Klar, zu Juve wollen mehr Spieler wechseln als zur Roma, aber gerade Inter war vor wenigen Jahren noch total schwach und sie kriegen trotzdem solche Transfers zustande. Aber wir holen Leute wie Kalinic, die Aussortierten der Aussortierten. Ganz ehrlich, du musst doch als Sportdirektor doch nur mal ins sogenannte Internet gehen, dort schauen wie wenig Tore dein Mittelstürmer geschossen hat, und schon weißt du, dass der GAR NIX bringt, 0,0. Aber wir holen ihn trotzdem.

      Wir haben leider auch in den letzten Jahren keinen Trainer gehabt, der allein durch seinen Namen interessante Spieler anlockt Fonseca ist ein solider Trainer, nicht mehr, nicht weniger. Ich erkenne bei ihm nicht so wirklich eine Handschrift / einen Stil, wie bereits geschrieben wurde, es erinnert ein bisschen an EDF.

      Alles in allem ist es leider wieder mal weder Fleisch noch Fisch und wie außerdem bereits geschrieben wurde, ohne den nächsten Umbruch (zählt einer noch mit der wievielte in den letzten 10 Jahren das war?) wird es auch weiter nichts werden.
      FORZA Daniele!
    • ..diese (halb)glatzigen sportdirektoren können einfach nichts, hab den code geknackt :trollopez:
      scheint ne art fluch zu sein, in etwa so wie mit dem trainingsgelände

      wo kam der her torino? alles ok aber als ich den zum ersten mal sah dacht ich mir schon oh man noch so einer..
      May I buy you a cocktail? Alcohol is bad for my legs. Do they swell? No...they spread.
    • -Totti-10 schrieb:

      Mertens im Sommer zu uns?
      Auch wenn er alt ist und seine Prime hinter sich hat....ich würde es feiern.
      Hätte da jetzt eigentlich auch nichts dagegen.

      Er ist zwar schon 32J., aber halt sehr erfahren und hat noch immer einen gewissen Speed. Noch dazu wäre er im Sommer ablösefrei zu haben.
      Wenn ich ihn mit Kalinic vergleichen würde auf jeden Fall ein ordentliches Upgrade, da ich denke, dass er uns zumindest als Back up-Stürmer schon noch (aus)helfen kann.

      Denke auch nicht, dass wir da im Sommer irgendeinen dicken Fisch an Land ziehen können bzw. wir noch nicht wissen, wie Friedkin's Pläne aussehen werden.

      Seine aktuelle Saisonbilanz:
      18 Spiele - 5 Tore, 4 Assists - glaub da wäre er bei uns aktuell hinter Dzeko sogar 2.bester Topscorer...
      :forza_roma5: C'È SOLO UN CAPITANO!!! :forza_roma5:
    • Erst mal soll Friedkin sicher übernehmen und danach sollte Priorität A ein guter Trainer sein. Evtl. mal bei Allegri anklopfen.
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.