[24. Spieltag] Atalanta Bergamo - AS Roma

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [24. Spieltag] Atalanta Bergamo - AS Roma


    15.02.2020, 20:45 Uhr, Gewiss Stadium, Bergamo





    aktuelle Form:
    Atalanta: 2 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage in den letzten 5 Ligaspielen
    Roma: 1 Sieg, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen in den letzten 5 Ligaspielen; 1 Sieg, 5 Unentschieden und 4 Niederlagen in den letzten 10 Ligaspielen gegen Atalanta




    Tabelle Liga:

    Platz
    Team
    Spiele
    Siege
    Unentschieden
    Niederlagen
    Tore
    +/-
    Punkte
    1.
    Inter
    23
    16
    6
    1
    48:20
    28
    54
    2.
    Juve
    23
    17
    3
    3
    44:23
    21
    54
    3.
    Lazio
    23
    16
    5
    2
    53:20
    33
    53
    4.
    Atalanta
    23
    12
    6
    5
    61:31
    30
    42
    5.
    Roma
    23
    11
    6
    6
    42:30
    12
    39
    6.
    Hellas
    23
    9
    7
    7
    28:24
    4
    34
    7.
    Bologna
    23
    9
    6
    8
    37:36
    1
    33






    Top-Torjäger:
    Atalanta: Ilicic (14); Muriel (12); Zapata (8)
    Roma: Dzeko (10); Kolarov (5); Zaniolo und Mkhitaryan (4); Kluivert und Perotti (3); Smalling, Veretout und Ünder (2); Mancini, Pellegrini und Cristante (1)




    Top-Assists:
    Atalanta: Gómez (10); Tolói und Zapata (6); Ilicic (5)
    Roma: Pellegrini (9); Dzeko (5); Kolarov (3); Spinazzola, Kluivert und Cristante (2); Florenzi, Zaniolo, Mancini, Smalling, Perotti, Pastore, Mkhitaryan und Peres (1)




    vorbelastet:
    Atalanta: Pasalic und Malinovskyi
    Roma: Pellegrini, Dzeko und Veretout




    gesperrt/abwesend:
    Atalanta: -
    Roma: Cristante (Rotsperre)




    verletzt:
    Atalanta: Sutalo (Knöchelverletzung)
    Roma: Zappacosta (Kreuzbandriss), Zaniolo (Kreuzbandriss), Diawara (Knieverletzung), Mirante (Meniskusverletzung) und Pastore (Hüftprobleme)




    Meiste Spielzeit Liga:
    Atalanta: Gollini (1.800 Minuten); Djimsiti (1.780 Minuten); Gómez (1.749 Minuten)
    Roma: López (1.980 Minuten); Dzeko (1.952 Minuten); Mancini (1.818 Minuten)






    Fakten zu Atalanta Bergamo:
    Gründung: 17.10.1907
    Vereinsfarben: schwarz-blau
    Stadion: Gewiss Arena (Plätze 21.300)
    Homepage: atalanta.it
    Trainer: Gian Piero Gasperini
    Saison 2018/2019: 3. Platz




    Erfolge:
    Coppa (1): 62/63
    italienischer Zweitligameister (5): letztmals 10/11
    italienischer Drittligameister (1): 81/82




    Bilanz gegen Atalanta (Serie A):
    Spiele: 115
    Siege: 52
    Unentschieden: 37
    Niederlagen: 26





    kicker.de, transfermarkt.de, seriea.it, fussballdaten.de, gazzetta.it
    “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Trotzaburga ()

  • ich glaube, dass wir langsam einsehen müssen, dass es nicht am Trainer liegen kann resp. dass nur er Schuld ist. Aktuell fehlt uns Qualität und den nötigen Hunger (hungry for glory - wird auch nur noch auf dem Papier gelebt). Bin überzeugt, dass wir mit EL und Radja ganz woanders stehen würden. EL mit der Qualität und wer Radja bisschen verfolgt, weiss was ich mit dem nötigen Hunger / Biss meine. Hoffe, dass es bald zum Besitzerwechsel kommt und wir die Mannschaft umkrempeln. Ob ein neuer Trainer nötig ist, kann ich jedoch nicht beurteilen.

    Im Sommer müssen einfach gewisse Spieler über die Klinge springen, welche zu "bequem" geworden sind und sich mit dem Mittelmass angefreundet haben. Alte Weggeefährten wie bereits geschrieben (Radja, EL aber auch ein Stroot), welche noch den Stolz verspüren und sich für das Trikot zerreissen würden, wären sooo wichtig.
  • Eben, ich glaube auch nicht, dass es am Trainer liegt und man hoffen muss, dass der neue Präsident bereit ist gut Geld in die Hand zu nehmen.

    Meiner Meinung nach sind das die wichtigsten Needs:

    IV: spätestens wenn Smalling nicht bleibt. Und Mancini sehe ich eher als DMF.

    AV: Kolarov ist durch. Spina eigentlich stark aber zu oft verletzt. Santon kann defensiv wohl doch was. Denke aber dass man hier noch mehr Qualität braucht.

    Flügel: da sollte auf jeden Fall ein Kracher her. Wir brauchen viel mehr Zug zum Tor, mind. einer der die gegnerische Abwehr ständig unter Druck setzt und beschäftigt.

    ST: Klar, auf Dzeko ist irgendwo Verlass...ich mag ihn...nicht nur wegen seiner Qualität, sondern auch wegen seines Einsatzes.
    Aber er ist definitiv nicht mehr der Jüngste und hat seine Prime hinter sich.
  • Wenn man sich ansieht gegen wen wir Punkte liegen lassen und stellt sich die Frage heuer nicht mMn.
    Napoli ist total unerwartet weggebrochen, Atalanta und Lazio haben einfach keinen stärkeren Kader als wir, entweder ich bin schon so weit weg, aber eig. müssten wir da die klare #3 sein von mir aus #4 mit Punktepolster auf die 5.

    Bis auf das Derby, wo Lazio einfach Arbeitsverweigerung betrieben hat, war da kein einzig überzeugendes Spiel über 90 Min dabei, da hatte ich sogar letzte Saison mehr Hoffnung.

    Spätestens nach der Atalanta-Niederlage muss er weg, so besteht die Chance uns noch iwie in die CL zu mogeln, dann schauen wir mal was Ami#2 für uns hat.
  • Naja weiss nicht, es kann ja nicht immer der Trainer Schuld sein. Die Kaderzusammenstellung ist einfach schlecht und unsere wichtigsten Spieler andauernd verletzt/gesperrt. Ein DM mit Veretout und Cristante ist einfach gar nix. Veretout ist eine absolute Enttäuschung. Vorne bekommt Dzeko null Unterstützung vor Allem wenn Perrotti spielt und Pastore/Pellegrini nicht im OM spielen.
    Hauptsache Veretout raus, der läuft überall rum außer wo er soll. Neben Cristante muss ein defensivstarker spielen, damit Bryan seine B2B Fähigkeiten besser einbringen kann.
  • Sehe es wie @Patrick. In der Saison war bis jetzt ein Spiel dabei wo wir überzeugt haben über 90 Minuten. Verletzungen hin oder her, hatte bis jetzt jeder Trainer bei uns.

    Dazu wird man von Teams wie Bologna, Sassuolo, Parma & Co teilweise oder über ganze Spiele vorgeführt und die haben bestimmt keinen besseren Kader wie wir. Natürlich sind wir dafür bekannt, gegen die "kleinen" Teams immer mal wieder Punkte liegen zu lassen, aber nicht so. Das waren dann meistens unglaublich unglückliche und selten dumme Niederlagen. Mittlerweile sind diese Niederlagen gegen diese Teams absolut verdient, da sie einfach besser spielen und das liegt dann mMn hauptsächlich am Trainer und wie er das Team einstellt. Fonseca's "Spielsystem" (auch wenn ich nie eins bei ihm erkennen konnte) wurde einfach schon vor langer langer Zeit von den anderen Trainern durchschaut.

    Was soll den Hoffnungen machen bei ihm? Die Defensive ist und bleibt absolut unsicher. Offensiv werden weiterhin nur Bälle auf Dzeko geflankt/geschlagen und der wirds schon machen. Super schön. Unsere Spiele sind grauenhaft zum anschauen.

    Napoli hat gewechselt (wenn auch lächerlich) & Milan auch. Nur wir warten immer bis es viel zu spät ist. Bei Rudi wurde damals viel zu lange gewartet und somit die Champions-League liegen gelassen und genau so bei EDF.

    Aber ich denke da wird so oder so nix passieren und Fonseca darf weiter murxen.
    “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.
  • Neu

    Pastore fällt auch mal wieder aus.

    Grazie Monchi. :kaffee: :wallbash: :wallbash:
    “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.
  • Neu

    Dallo schrieb:

    Wird ein saftiges 5:1 für Bergamo tippe ich mal.
    Mir graust schon richtig vor dem Spiel. Man konnte aus den letzten 10 Spielen gegen Bergamo nur 1 Spiel gewinnen. Damals unter EDF durch ein Kolarov Freistoßtor.
    Wenn man so auftritt wie in den letzten Spielen gibts da ne saftige Klatsche.

    Patrick schrieb:

    Trequartista schrieb:

    wäre genau richtig auswärts vs spielstarkes team das 3421, seine chance
    wenn ers verkaggt mach ich auch sein bilderl weg :nudelholz:
    Geht eig fast nicht anders, so blöd, dass er mit Bruno Peres in der Viererkette gegen Gomez spielt schätz ich ihn (noch) nicht ein
    Hoffentlich zeigt Fonseca Eier, sonst wirds ganz bitter.

    López,
    Peres, Cetin, Fazio, Smalling, Spinazzola,
    Mancini, Veretout,
    Pellegrini, Mkhi,
    Dzeko
    Fazio in der Verteidigung gefällt mir aber eigentlich auch nicht, da er jetzt schon ewig nicht mehr gespielt hat. Evtl. doch lieber Mancini dann wieder in die IV (3er-Kette kennt er eh von Bergamo) und Pellegrini dafür zurück. Dafür dann von mir aus Perez auf die 10 oder Ünder.
    Mkhi würde ich spielen lassen, da er eigentlich der einzige Spieler neben Dzeko ist, der sowas wie Torgefahr ausstrahlt.

    López,
    Peres, Cetin, Mancini, Smalling, Spinazzola,
    Pellegrini, Veretout,
    Perez, Mkhi,
    Dzeko
    Wenn ich ehrlich bin, tippe ich aber auf diese Aufstellung:

    López,
    Peres, Fazio, Smalling, Kolarov,
    Mancini, Veretout,
    Perez, Pellegrini, Mkhitaryan,
    Dzeko

    oder auf die:

    López,
    Peres, Fazio, Smalling, Kolarov,
    Mancini,
    Perez, Pellegrini, Mkhitaryan, Kluivert,
    Dzeko

    Sollte man dieses Spiel nicht gewinnen dürfte es das mit der Champions League für nächste Saison eh wieder gewesen sein. Ich gehe aber davon aus, dass man es verlieren wird. Gerade wenn Fonseca jetzt nicht mal was aus dem Hut zaubert. Dann aber bitte gleich deutlich, dass was getan wird auf der Trainer Position. Mit ner 0:1 oder 0:2 Niederlage wird sich wieder nix ändern.

    PS: Ein fitter Pastore würde dem Team nicht schaden. Wo er diese Saison fit war, hat er mMn gute bis starke Spiele gezeigt. Leider ist er halt seit November (Gladbach Rückspiel?) wieder raus. Und leider sind wir von nem fitten Pastore so weit entfernt wie von einem Titel.


    EDIT:
    Kolarov könnte man natürlich als LIV einsetzten und sich somit Fazio sparen. Daran hab ich gar nicht gedacht und es gerade bei nem Post von @Trequartista gelesen.

    Dann doch so:

    López,
    Peres, Cetin, Smalling, Kolarov, Spinazzola
    Mancini, Pellegrini,
    Perez, Mkhi,
    Dzeko
    “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trotzaburga ()

  • Neu

    Patrick schrieb:

    Atalanta: Gollini; Toloi, Palomino, Djimsiti; Hateboer, De Roon, Freuler, Gosens; Gomez; Ilicic, Duvan Zapata

    Roma: Pau Lopez; Bruno Peres, Fazio, Smalling, Spinazzola; Mancini, Pellegrini; Perotti, Mkhitaryan, Kluivert; Dzeko
    Ja da bin ich ja mal sehr aufgeregt, was das wird. Obs wirklich ein 4-2-3-1 bleibt oder es sich im Spiel dann doch anders darstellt.

    Könnte mir schon vorstellen, dass Mancini tiefer rutscht und Mkhi zu Pelle zurück geht. Da sind wir aber dann auch nicht unbedingt stabil in der Mitte.

    Keine Ahnung warum man Cetin dann nicht verliehen hat bzw. Ibanez verpflichtet hat.
    “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.