[UEL Viertelfinale Rückspiel] AS Roma - AFC Ajax 1:1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Endeffekt haben wir gegen Ajax‘s Spielart gesiegt und deren Offensivpower den Zahn gezogen. Deren Tore waren individuelle Fehler von uns vorangegangen.
      Natürlich kann man immer schlecht über Fonseca reden, aber er muss die Mannschaft so einstellen, das der Gegner möglichst nicht sein Spiel aufziehen kann und das hat Fonseca gegen Ajax geschafft. Ansehnlich war es nicht, aber wir sind eine Runde weiter, Ende.
      Forza Roma :forza_roma4:
    • Also bei dem Gegurke ein vom Trainer "richtig (hinten r)einstellen" oder "Neutralisieren" erkennen zu wollen, da muss man schon eine Roma-Brille mit entsprechend fehlender Stärke aufhaben. Ist das dann in den Top-Spielen in der Liga auch immer der Plan?! Weil da stellen wir uns oft genauso harmlos an!

      Ich finde wir hatten Glück dass uns u.a. nicht einer der unzählichen individuellen Fehler ein Gegentor beschert hat. Zudem hat man bei vielen Spielern auch keinen wirklichen Kampfgeist oder Willen erkennen können. Soviel zum Thema "Spiel des Jahres" usw.
      Ajax ist, vom Kader her auch nicht mehr das Team vor zwei Jahren und war mMn per se schon überbewertet. Also nicht der "Große Gegner". der kommt jetzt erst im Halbfinale.

      Natürlich sind wir nicht der FC Barcelona und über die EL-Saison an sich schmipfe ich auch nicht. Das ist viel mehr als ich mir erwartet habe. Und wir hatten auch viele gute Spiele die wir verdient gewonnen haben. Aber gestern war es ein grottiges Spiel (nicht das erste in dieser Saison), in welchem ich erneut kein Konzept und Einstellung vom Trainer gesehen habe! Ajax war zudem, analog dem Hinspiel, nicht zwingend und genug um gute Chancen rauszuspielen. Dazu mussten wir sie vornehmlich einladen. Also was hat das mit einem Plan zu tun? Das wird uns, bei entsprechenden Gegner, wie so oft unter Fonseca um die Ohren fliegen.

      Um den Eintrag positiv abzuschließen, wie es sich nach einem Halbfinaleinzug gehört, hier noch ein paar entsprechende Smileys :D :forza_roma7: :forza_roma4: :forza_roma8: :magica_roma: :forza_roma2:
      Etzdufeidunuawenggscheit!
    • Bin überrascht, dass ihr dem Gekurke noch zustimmt. Ich fand es peinlich so aufzutreten und schäme mich fast. So ein Anti Fußball ist mir wirklich noch nie untergekommen in fast 25 Jahren Fandasein. Ich mag das schöne Spiel, gewinnen ist gar nicht so das wichtigste (sonst wär ich ja auch kein Romanista) gehört aber dazu. Man muss immer die Balance finden und auch eine Defensivleistung kann schön und anspruchsvoll sein.

      Aber das gestern hatte nichts mit Taktik zu tun, das war einfach nur ekelhaft, Kick & (no) rush, das war eher Accrington Stanley gegen Fleetwood Town nur mit dem Unterschied, das keine Bewegung im Spiel ist.
    • Der Unterschied von gestern zu den Liga Topspielen ist der, dass man gestern nicht 0:2 verlieren durfte. Das wusste man vor Anpfiff an und anschließend wurde das staubtrocken runtergespielt. Bis auf den einen Aussetzer beim Gegentor und 1x Slapstick Pau war da nicht viel zu sehen von der hochgelobten Ajax Offensive.

      Da braucht man sich nicht schämen. Der Plan war die Räume dicht zu machen und wenig zuzulassen. Das ging absolut auf. Bei KO Rückspielen braucht man nicht in Schönheit sterben.

      Als einzige Italiener dreckig im Halbfinale. Hörts des sudern auf.
      cn313 weiß es doch am besten.
    • Genauso sind wir vom Kader her weit von demjenigen vs Liverpool HF entfernt. Finde unser Spielermaterial sehr bescheiden und überschaubar. Zudem fehlt uns schon die ganze Saison unser bester Spieler.

      Und für das schlagen wir uns einfach sehr gut in diesem Wettbewerb.

      Dass da mehr kommen muss gegen United, damit wir eine Chance haben, steht ausser Frage.
    • Ich finde einfach, dass wir mit ein wenig taktischer Variabilität und einem Wechsel hin zu einem 4-3-3 viel besser spielen würden. Meinetwegen auch während des Spiels. Wir haben das Spielermaterial dafür, wären dadurch griffiger im zentralen Mittelfeld, würden uns nicht hinten reindrängen lassen und der Weg zum Tor wäre für uns kürzer und für den Gegner länger.
    • Ich bin auch der Meinung das das Spiel nicht gut war was mir aber als Roma Fan gestern scheissegal war weil ja nur das Resultat zählt.

      Ich bin schon erstaunt das hier welche sogar das erreichen des EL HF schlecht reden können. Das ist mehr als ich gedacht habe und ja mit dieser Leistung haben wir wohl keine Chance gegen Man Utd.. Es muss jedoch zuerst gespielt werden. Ich schätze die chance 40 Zu 60 ein.

      Wenn die scheiss Juve mit ach und krach weiter kommen dann wird dort gesagt haben wir clever runtergespielt und bei uns wir immer alles in den Dreckgezogen was ich sehr schade finde.
      Sind wir doch glücklich sogar die Chance zu haben die EL zu gewinnen.

      :forza_roma2: :magica_roma:
    • mali66 schrieb:

      Ich bin auch der Meinung das das Spiel nicht gut war was mir aber als Roma Fan gestern scheissegal war weil ja nur das Resultat zählt.

      Ich bin schon erstaunt das hier welche sogar das erreichen des EL HF schlecht reden können. Das ist mehr als ich gedacht habe und ja mit dieser Leistung haben wir wohl keine Chance gegen Man Utd.. Es muss jedoch zuerst gespielt werden. Ich schätze die chance 40 Zu 60 ein.

      Wenn die scheiss Juve mit ach und krach weiter kommen dann wird dort gesagt haben wir clever runtergespielt und bei uns wir immer alles in den Dreckgezogen was ich sehr schade finde.
      Sind wir doch glücklich sogar die Chance zu haben die EL zu gewinnen.

      :forza_roma2: :magica_roma:
      Was soll denn immer diese "Schwarz-Weiss-Seherei" hier?! Bzw das dorthin reden?
      Redet jemand das Erreichen des Halbfinals schlecht?! Es geht um das WIE worüber vornehmlich disskutuiert und das kann man zum einen grundsätzlich in einem Forum (dafür ist es auch da...ich weiss ich wiederhole mich) und zum anderem ist das bei der Vorstellung gestern zumindest mMn angebracht.

      Oder meinst Du, die Schalke-Fans finden ihre Bundesliga-Saison grade super weil sie letztes Wochenede gewonnen haben?!Natürlich krasses Beispiel....aber es ist doch jedem selbst überlassen dass eben nicht NUR das Ergebnis zählt. Vor allem weil es in einer Woche schon wieder anders sein kann und bei uns doch seit Fonsi usw. viele Sachen eben nicht wirklich laufen.
      Etzdufeidunuawenggscheit!
    • immerhin sind wir international jetzt weiter gekommen als anderen Italiener und Deutschen
      Liegt vielleicht auch an der Corona-Geisterspiel-Müdigkeit.

      Vor zwei Jahren wäre ich bei der Nachricht über den Halbfinaleinzug im Europapokal im Zimmer rumgehüpft.

      Jetzt ist es ganz nett, aber die großen Emotionen fehlen einfach.

      DonFilippo schrieb:

      cn313 dallo hat immer recht

    • Also ich finde schon er hat einen Plan, nur leider keinen sehr guten. :happy:

      Einzig Miki, Spina, Vere und Villar erreichen einigermaßen regelmäßig so was wie Internationale Klasse, wenn sie denn fit sind, das sind 4 Spieler, das sind mind. 7+3 zu wenig für einen Hauptstadtclub mit internationalen Ambitionen und Ansprüchen. Ja der Kader ist schlecht, aber so schlecht wie gespielt wird dann auch nicht.