[4. Spieltag] Hellas Verona FC - AS Roma 3 : 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [4. Spieltag] Hellas Verona FC - AS Roma 3 : 2

      || || ||
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.
    • diesmal nur eine top parade und schon gibts keine punkte, ich wiederhole mich ungern aber mit dieser mf zentrale wird das auf dauer nichts, eigenes spiel drauf anpassen haben wir, aber es spielt halt noch immer ein gegner mit und man kann nicht alles teamtaktisch gegen den ball lösen, das wird uns noch einige mal in den hintern beißen
    • Hatte nach dem Trainerwechsel schon ein ungutes Gefühl. Dazu hat Hellas auch gegen Inter schon gut gespielt und unglücklich verloren.
      Erste Halbzeit fand ich gut. Pelle's Traumtor war natürlich eigentlich optimal fürn Matchplan.
      Bleibe dabei, wir verschlafen den Beginn der zweiten Halbzeit (fast) immer. Da drückt uns der Gegner immer rein. Aber schon seit Jahren.
      1:1 dann unglücklich, Rui reagiert eh noch stark, kann aber gegen den Nachschuss natürlich nix mehr machen. Cristante schaut da im Laufduell aber absolut unbrauchbar aus.
      Beim 2:1 auch viel zu passiv (gerade Mancini). Dann kommt man sogar noch aufs 2:2 nachdem man Abraham mal ins Spiel gebracht hat und dann haut der halt so ne Traumkiste zum 3:2 raus.
      Vielleicht ändert sich da jetzt was an unserer Mittelfeldzusammenstellung. War heute leider absolut 0 von Cristante und Veretout.

      Egal, Rückschläge waren klar das sie kommen. Am Donnerstag gehts schon wieder weiter. :super:

      Daje Roma :forza_roma4:
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.
    • Ich sag mal, verdienter Sieg für Hellas, die das sehr gut gemacht haben. Bei uns wurde diesmal auch in Toren die enormen Schwächen in der Defensive, vornehmlich in der Viererkette deutlich. Drei Gegentore hätte uns auch schon gegen Florenz und Sassuolo passieren können. Da hatten wir nur Glück, dass man da nicht so konsequent und zielgenau im Abschluss war.

      Und Vorne wurde Tammy gut zugedeckt und die beiden Außen kamen auch nicht zur Geltung. Bei Zaniolo leider diese Saison nichts neues...wird woghl noch seine Zeit (oder das bereits zitierte Erfolgserlebnis brauchen) um mit Position und Situation (nach seinen Verletzungen) zurecht zu kommen. Eldor gestern auch nicht überzeugend. Zudem kamen die Pässe in die Spitze nicht.

      An sich kein Beinbruch und ja, diese Spiele waren zu erwarten.

      Deshalb, weitermachen, am Donnerstag gegen Udine wieder auf die Siegesstraße zurückfinden und auf dieser beschleunigt am Sonntag die Bauern überrollen!!!
      Etzdufeidunuawenggscheit!
    • Kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen.
      Gestern leider nicht ganz so toll gespielt, wie mans schon gesehen hat, vor allem defensiv, wurden die schwächeren Phasen vom Gegner besser ausgenutzt, also noch gegen Florenz und Sassuolo. Dazu auch noch ein Gegner, der es nach dem Trainerwechsel wirklich wissen wollte und von der ersten Minute an agressiv zu Werke ging und auch den Sieg nicht unverdient geholt hat. War echt eine anschauliche Leistung von ihnen.

      Sonst, und auch da schließ ich mich an, die erste Niederlage, mit der irgendwann natürlich zu rechnen war. Ist nichts schlimmes passiert, man ist ja mit 3 Siegen gestartet und es geht ja am Donnerstag schon wieder weiter, also kein Grund zur Panik. Solche Spiele und Ergebnisse wird es noch öfters geben, solange Einsatz und Wille jedes Mal passt.
      :forza_roma5: C'È SOLO UN CAPITANO!!! :forza_roma5:
    • Hellas hat gut gespielt, darf halt wirklich nie eine Ausrede sein :ratlos:
      Ich will jetzt defensiv mal eine Steigerung sehen u eine andere Mf-Paarung, bis auf die Salernitana-Partie hätte jedes Spiel auch eine Niederlage sein können.

      Veretout-Cristante funktioniert einfach nicht, das haben wir die letzten Saisons schon miterleben dürfen. Am stabilsten war’s immer mit Diawara+X. Diawara brauch halt leider wieder einen Monat bis er in Form kommt, aber bis zum Transferfenster muss man das in Kauf nehmen mMn.

      Wenn jetzt die richtigen Schlüsse aus der Niederlage gezogen werden, nehm ich sie in Kauf, ansonsten war’s unnötig :D
    • “As for the three goals, I was too far away to see all the details. But I got the feeling that in the first 15 minutes of the second half our central midfield struggled to really get on the ball and get control of the game, and thus struggled to create much.”

      “But we needed to get more of the ball. Veretout was really hampered by the yellow card he picked up. For any player who plays in that part of the pitch, the yellow card came too early and it meant there was a bit of fear with a few challenges. But to really go into specifics I need to watch the game back. Because it’s one thing to have a few feelings about a game and another to really analyse it.”

      asroma.com/en/news/2021/9/mour…inted-as-winning-run-ends
      “Camminerò insieme a te, l’A.S. Roma è la mia vita. Quando giochi sento che, crescono i brividi dentro di me. Roma, tifiamo per la Roma, lottiamo per la Roma, sarò sempre con te. Passano gli anni, cambiano i giocatori e anche i presidenti, ma noi saremo qua. È la lupa che batte sul mio petto, la Roma è il nostro amore e noi siamo gli ultrà”.